Forenmember unter sich

Benutzeravatar
H.H.
Beiträge: 365
Registriert: So 26. Aug 2007, 08:04
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Forenmember unter sich

Beitrag von H.H. » Mo 10. Jan 2011, 09:13

Forenmember unter sich

Ist schon erstaunlich, wie viele Personen man selbst in Foren kennenlernen kann. Alleine diese Unterschiede! Jeder ist besser und schlauer als der Andere.
Man meldet sich in einem Forum an und ist dann z. B. unter dem Pseudonym Rapunzel, Zester oder Michi zu finden. Man versteckt sich hinter einem Avatar der man gerne wäre oder auch nicht. Es wird geschrieben was das Zeug hält. Unter PM`s (Privater Mitteilung) werden Sachen ausgetauscht, die nicht jedermann mitbekommen muss.
Irgendwann weiß man dann auch, Z. B., dass sich hinter Rapunzel der Wolfang B. aus dem Nachbarort verbirgt und man trifft sich mal zwanglos unter vier Augen, um sich persönlich kennen zu lernen und um zu plaudern.
Das geht so lange gut, bis dann die Person aus dem Nachbarort in dem Forum Sachen los lässt wie „ Habe Zester kennengelernt. So eine Person muss ich aber nicht unbedingt zu meinem Freundeskreis zählen“.
Nun weiß schon der Eine, was der Andere von Ihm denkt. Adere Member sind dann voreingenommen und der Forenfrieden ist gestört. Ein guter Moderator lässt solche persönliche Anmache erst gar nicht zu.
Aus Erfahrung weiß ich, dass ein Bekannter mehrere Stunden an einem wirklich interessanten Thema gesessen hat, um dann nach vielen Seiten den ausgearbeiteten Text zu posten.
Dann fallen coole Sprüche wie: „Was willst Du uns damit sagen“?
Der Schreiberling wird sich bestimmt kein zweites Mal sich die Mühe machen, in einem Forum einen weiteren Text auszuarbeiten. So etwas bringt leider dann einigen überhaupt nichts. So bleiben Forum und Member unter sich.
Diese Gruppe hat den Sinn eines Forums nicht verstanden. Für diesen Personenkreis dient die Internet Plattform nur als Spaß und Zeitvertreib. Man kann sich natürlich in einem Forum so richtig Austoben um nicht den Tag anderweitig gelangweilt umher zu irren.
Es sind nun immer die Gleichen die schreiben, weil Andere keine Lust haben irgendwas sinnvolles zu posten um sich später von einigen, wenigen Mißmachern die Laune verderben zu lassen.
Man kann nun verstehen, dass immer die Gleichen Leute untereinander und gegenseitig posten. Andere dagegen verlieren irgendwann die Lust zu lesen und das Forum vereinsamt.
Wie ich es schon mal in einigen Foren geschrieben habe, dienen Foren in erster Linie dazu, andere Personen in irgendeiner Sache, oder zu einem spezifischen Thema mit Rat und wertvollen Tipps zu versorgen und weiterzuhelfen. Es soll ein Wissensaustausch stattfinden, ohne persönliche Anmache und abfällige Bemerkungen von Personen die sich ohne direkt auf das Thema einzugehen, mit dummen Sprüche in den Vordergrund stellen wollen.

H.H.
:rose:
Lieber ein Winter in Thailand als ein Sommer in Germany.

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Forenmember unter sich

Beitrag von expat » Mo 10. Jan 2011, 10:43

Da hast du sicher in vielem Recht, Horst. Forenbeschäftigung kann auch ziemlich frustrierend sein.
Bedenke mal, wie viele Mensch selbst du, der du ja ziemlich kontaktfreudig bist, als guten Bekannten
oder für dich verbindlichen Zeigenossen einschätzt. Im wahren Leben hat man auch nicht viele Freunde.
In der Forenwelt aber kommuniziert man unter Umstaänden blind drauf los mit Menschen, neben die man
sich nicht mal auf die Schnelle in der Bar setzen würde. Natürlich sind jetzt nicht die Leser dieser Sätze
gemeint. :cheers: :friede:
Ich habe auch welche kennengelernt, die michn anrufen und ganz friedlich erscheinen, die dann aber
stracks in irgednein Forum marschieren, um mir (symbolisch) eins in die Fresse zu hauen.
Manchmal aber trifft man auch auf ganz nette Zeitgenossen, die zwar nicht immer ganz genau so denken
wie man selbst, mit denen man sich aber dennoch prima versteht.
In einem Punkt möchte cih dir ein klein Wenig widersprechen: Foren sind nicht primär für den sachlichen
Austausch von Informationen da, sondern haben auch eine sinnvolle Funktion für die Gefühlswelt. Man
tauscht sich in Jetztzeit aus und bekommt die Illusion von Kommunikation oder auch mehr. Man vermittelt
sich und seine Meinungen und bekommt bestenfalls positive Rückmeldungen. Das kann was wert sein.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Somprit

Re: Forenmember unter sich

Beitrag von Somprit » Mo 10. Jan 2011, 11:43

expat hat geschrieben: ...In einem Punkt möchte cih dir ein klein Wenig widersprechen: Foren sind nicht primär für den sachlichen
Austausch von Informationen da, sondern haben auch eine sinnvolle Funktion für die Gefühlswelt. Man
tauscht sich in Jetztzeit aus und bekommt die Illusion von Kommunikation oder auch mehr. Man vermittelt
sich und seine Meinungen und bekommt bestenfalls positive Rückmeldungen. Das kann was wert sein.
... nun das „klein Wenig widersprechen“ möchte ich als ganz erheblich widersprechen bezeichnen!

Denn die naturgemäße Grundlage der Foren-Welt hat sich von der reinen „Informationsschiene“ längst verabschiedet und ist – zumindest was die deutschsprachige Thailand-Foren-Kultur auszeichnet - längst zu einem eigenständigen Kommunikations-Irrgarten der sonderbarsten Formen mutiert!
Gerade Du, H.H. hast es doch am eigenen Leibe verspüren müssen.

Das man(n) in dieser gefühlsbetonten Foren-Welt bestenfalls nicht nur positive Reaktion einfährt, wie es expat-Peter
hervorhebt, sondern auch - besonders dann, wenn die persönliche Schiene gefahren wird – auch sehr negative Äußerungen einstreichen kann/muss, ich denke, darüber können einige Foren-Schreiber ihr eigenes Liedchen anstimmen ... :jau:

Mir dient das Schreiben in Foren - um es hier kurz auszudrücken - u.a. dazu meinen Geist einigermaßen „helle & beweglich“ zuhalten...
Denn ich möchte nicht, wie so viele meiner Brüder hier an einem der landestypischen Steintische verblöden, geistig vereinsamen... durch übermäßigen Genus geistvoller und doch eigentlich geistlos-hirnzerstörender Mittel, abstumpfen :biggrin: ... trostlos in den Tag hineinleben!

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Forenmember unter sich

Beitrag von expat » Mo 10. Jan 2011, 13:22

Somprit hat geschrieben: ... nun das „klein Wenig widersprechen“ möchte ich als ganz erheblich widersprechen bezeichnen!
Ich poste halt etwas rücksichtsvoller. :Lach:
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Benutzeravatar
H.H.
Beiträge: 365
Registriert: So 26. Aug 2007, 08:04
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Forenmember unter sich

Beitrag von H.H. » Mo 10. Jan 2011, 15:11

…..sinnvolle Funktion für die Gefühlswelt. Ein sehr schöner Satz.
Was ist Gefühl? Das was man spürt? Oder fühlt? Oder den Genuss beim Schreiben?

Ich habe jedenfalls vor einiger Zeit täglich genossen, was man über ein Jahr lang über mich geschrieben hatte. Was die Forenwelt sich alles einfallen gelassen hatte. Ungeheuerlich!

Es gibt Meinungsaustausche auf der ganzen Welt zu vielen unterschiedlichen Themen. Wir hier unter uns bleiben bei dem Thailandthema. Anstatt nun gegenseitig sich mit Informationen zu bereichern, raufen sich in jedem Forum einige zu Grüppchen zusammen. Gemeinsam ist man ja stark.

Ich habe erst vor einigen Tagen wieder gemerkt, wie diese Grüppchen zusammenhalten. Ich meine jetzt das BBG Forum. Der eine Beleidigt den Anderen. Anstatt der Moderator seinen Freund zurückpfeift, wird der, der zu Recht ohne zu Beleidigen, Tatsachen als Verteidigung schreibt, auf Dauer gesperrt. Da die Foren gruppe wie BBG oder Deppen mithin die gleichen Personen sind, braucht man sich über solche primitiven Macharten nicht zu wundern. Von so einem Abschaum hält man sich am besten weit fern.

Ich erinner mich an die Zeit wo man sich auf Teufel komm raus, sich mal bei einem Thema hochgezogen hat. Und jeder war schlauer als der Andere.

Sogar Personen, die man persönlich mal kennen gelernt hatte, waren nicht mehr wieder zu erkennen. So ein Sinneswandel. (Beispiel: Gastwirt aus KK) Gerade von solchen Personen sollte doch ein bisschen Menschenkenntnis hervorgehen. Irren ist ja bekanntlich Menschlich.

Dann gibt es da u.a. einen Ingenieur aus der Bergbaubranche. Ein anderer der sich auch noch als Dr. ausgibt, und die vielen Mitläufer, bzw. Trittbrettfahrer usw, …usw.

Jedenfalls Leute, von denen man annimmt, dass diese einigermaßen einen gesunden Menschenverstand haben und auf dem Teppich bleiben, geben sich in den Foren hinter dem Anonymus als wiederwertige Kreaturen in vollem, ganz anderem Ausmaß wieder.
Lieber ein Winter in Thailand als ein Sommer in Germany.

MooHo
Beiträge: 23
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 17:27

Re: Forenmember unter sich

Beitrag von MooHo » Mo 10. Jan 2011, 16:35

H. H., du verlangst von Moderatoren und Admins zu viel. Das sind auch nur Menschen, Menschenhabennunmal einenBias undmögendaswas dualszurechtempfindest nicht so einschätzen. Dann macht auch noch der Ton die Musik, wie wurden diese "Tatsachen" präsentiert? I der Überzahl werden diesesehraggressivvorgetragen und tragen nicht zur Deeskalation bei, nein das gegentei list der Fall.
Ja die könnten (und sollten?) mehr eingreifen, aber es sind Menschen und die machen nun mal Fehler.

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Forenmember unter sich

Beitrag von expat » Mo 10. Jan 2011, 16:41

MooHo hat geschrieben:H. H., du verlangst von Moderatoren und Admins zu viel.
Was H.H. meint, ist ein Sonderfall. Da gehörte das zum Prinzip des Forums, Leute zu beleidigen und zu verunglimpfen. Das Forum enthält einiges zum Thema. Gib einfach mal "Forendeppen" oben rechts in der Suche ein.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Somprit

Re: Forenmember unter sich

Beitrag von Somprit » Mo 10. Jan 2011, 19:41

... und wäre dies, Neele, bei alle dem, dem er ausgesetzt war, nicht verständlich?
Denn dass er dies "damalige Kesseltreiben bei den Deppen"
...jedenfalls vor einiger Zeit täglich genossen, ...
nehme ich ihm auch nicht ab... :grin:

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Forenmember unter sich

Beitrag von expat » Mo 10. Jan 2011, 20:40

Bei dermaßen massiven Angriffen in Foren, denen H.H. ausgesetzt war, gibt es unter allen Möglichkeiten zu reagieren diese vier:

1. Das Ganze ignorieren. Dazu gehört eine Überportion Sebstbewusstsein. In meinem nächsten Leben bin ich so weit.
2. Sich auf ähnlicher Ebene wehren. Dazu habe ich das Forum Antiforendeppen gegründet.
3. Klagen und zwar ziemlich schnell, so lange die Rabauken noch ihr Unwesen treiben.
4. Prophylaktisch: Sich aus allen Foren raushalten.

Fällt auch noch was ein?
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Somprit

Re: Forenmember unter sich

Beitrag von Somprit » Mo 10. Jan 2011, 20:53

Neele hat geschrieben: ...Warum er nun aber diesen Thread wirklich eröffnet hat, bei all seiner Foren Erfahrung, wird er wohl selbst am besten wissen...
... Erfahrung... :denk: nun man(n) lernt nie aus, wird von Tag zu Tag in dieser seltsamen Foren-Welt an Erfahrungen reicher... :jau:

...deswegen, wenn expat-Peter meint/fragt,
expat hat geschrieben:
..
4. Prophylaktisch: Sich aus allen Foren raushalten.

Fällt auch noch was ein?
kann ich nur dies empfehlen, um keine Erfahrungen wie H.H.,.... oder nur am Rande vermerkt, ich stets aufs Neue mache ... :babbel:

Und mit dieser tiefschürfenden Erkenntnis sage ich für heute „Gute Nacht"!

Antworten