Aufenthalt in Thailand für Rentner und Pensionäre

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2679
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Aufenthalt in Thailand für Rentner und Pensionäre

Beitrag von expat » Sa 22. Jan 2011, 15:35

Hotjob hat geschrieben: Es geht um das " sogenannte " Jahresvisa welches man nur in Thailand bekommt und um die 400,000,- Baht Regelung !!
Warum redest du beim Begriff Visum eigentlich englisch?
Alle Antworten sind mehrfach gegeben. Ich passe. :friede:
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

MooHo
Beiträge: 23
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 17:27

Re: Aufenthalt in Thailand für Rentner und Pensionäre

Beitrag von MooHo » Sa 22. Jan 2011, 16:18

Noch jemand, der nicht zwischen Visum und Aufenthaltsgenehmigung Unterscheiden kann.

Mit einem Visum kann man nach Thailand reisen und bei der Einreise eine Auifenthaltsgenehmigung beantragen. Bei einem Non-Immigrant-Visum werden 90 Tage Aufenthalt bewilligt. Mit einem Visum für mehrfache Einreise (multiple entries) reist man aus und sofort wieder ein (sogenannter Visa-Run). Dies kann mehrfach während der gesamten Gültigkeit des Visums geschehen. Selbst am letzten Tag der Gültigkeit erhält man in der Regel eine Aufenthaltsbewilligung von 90 Tagen, also über die Gültigkeit des Visums hinaus. Mann sicht damit fast 15 Monate in Thailand aufhalten.

In Thailand selbst kann man bei der Immigration mit dem Formblatt TM7 (APPLICATION FOR EXTENSION OF TEMPORARY STAY IN THE KINGDOM) eine Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung um bis zu 360 Tagen beantragen. Damit dem stattgegeben wird, müßen bestimmte Auflagen erfüllt werden, z.B. Nachweis ausreichender finanzieller Mittel.

Seit es den Tip gibt, hat Roy es nicht geschafft zwischen Visum und Aufenthaltsgenehmigung zu unterscheiden und damit für viel verwirrung gesorgt. (Kann auch Absicht gewesen sein, da dadurch immens viele Beiträge und entsprechende Klicks kamen.)

Hotjob

Re: Aufenthalt in Thailand für Rentner und Pensionäre

Beitrag von Hotjob » Sa 22. Jan 2011, 16:22

Damit dem stattgegeben wird, müßen bestimmte Auflagen erfüllt werden, z.B. Nachweis ausreichender finanzieller Mittel.
Und genau darum geht es !! Um den Nachweis ausreichender finanziellen Mittel.

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2679
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Aufenthalt in Thailand für Rentner und Pensionäre

Beitrag von expat » Sa 22. Jan 2011, 16:24

Hotjob hat geschrieben:Damit dem stattgegeben wird, müßen bestimmte Auflagen erfüllt werden, z.B. Nachweis ausreichender finanzieller Mittel.
Und genau darum geht es !! Um den Nachweis ausreichender finanziellen Mittel.
Mehrfach beantwortet.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Hotjob

Re: Aufenthalt in Thailand für Rentner und Pensionäre

Beitrag von Hotjob » Sa 22. Jan 2011, 16:30

Zeig mir bitte wo ??

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2679
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Aufenthalt in Thailand für Rentner und Pensionäre

Beitrag von expat » Sa 22. Jan 2011, 16:31

Hotjob hat geschrieben:Zeig mir bitte wo ??
:friede: :friede: :friede:
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2679
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Aufenthalt in Thailand für Rentner und Pensionäre

Beitrag von expat » Sa 22. Jan 2011, 17:37

Und so viel kann man mit Bestimmtheit sagen, dass, wenn er da ein Jhresvisum bekommt, das nur durch Addition von Rentenbescheid und Guthaben möglich ist. Die Frage bleibt, wie er ein Guthaben ohne Konto nachweisen kann.
Ich sehe das so: Er reist mit seinem Dreimonatsvisum nach Thailand und legt da vor Ablauf von zwei Monaten ein Konto mit genügend Geld an. Dann geht er nach genau 90 Tagen oder etwas vorher mit den nötigen Bescheinigungen zur Immigration und beantragt das Jahresvisum. Will er aber sicher gehen, holt er sich vorher eine Auskunft da ein.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Somprit

Re: Aufenthalt in Thailand für Rentner und Pensionäre

Beitrag von Somprit » Sa 22. Jan 2011, 17:58

...oh Gott Leute, erst seit 2 Tagen nun dieses - sorry - "Gedudel" der nerventötenden thailändischen Trauermusik, die Gesänge der Monks um den Kopf, dann dieses Kopfschmerzen bereitende Hick-Hack um diese 400.00 Baht, gespickt mit einer völlig falschen Aussage/Hinweis unseres Neele... :günter: .. wenn nichts besseres kommt, werde ich mich morgen an diesen Hick-Hack beteiligen ... :biggrin: ... denn auch ich weiß etwas dazu ... :good:

Hotjob

Re: Aufenthalt in Thailand für Rentner und Pensionäre

Beitrag von Hotjob » Sa 22. Jan 2011, 17:58

Expat,
Du bist ja ein ganz schlauer !
Ohne Dich wäre mein Bekannter im Leben nicht drauf gekommen das er ein Konto in Thailand braucht.
Aber auch das ist am Thema vorbei !!
Auf der Thaiembassy konnte ihm jedenfalls keiner was genaues sagen. Deswegen fragte er gestern abend mich.

Hotjob

Re: Aufenthalt in Thailand für Rentner und Pensionäre

Beitrag von Hotjob » Sa 22. Jan 2011, 18:00

Schön Somprit,
vielleicht kannst Du mir, meinem Bekannten, etwas Licht in die Sache bringen .

Hotjob

Antworten