Urheberschutz/ Copyright ...

Styx
Beiträge: 305
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 15:08

Re: Urheberschutz/ Copyright ...

Beitrag von Styx » Mo 21. Mär 2011, 18:32

expat hat geschrieben:Na wie gut, dass wir uns alles alleine ausdenken.
Also, unterschreiben würde ich das nicht.
Styx

Somprit

Re: Urheberschutz/ Copyright ...

Beitrag von Somprit » Mo 21. Mär 2011, 20:29

... warum nicht .... :denk: gerade bei Dir hatte ich die Hoffnung :good: ... sollte ich mich also getäuscht haben :biggrin:

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2679
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Urheberschutz/ Copyright ...

Beitrag von expat » Mo 21. Mär 2011, 20:33

Somprit hat geschrieben:... warum nicht .... :denk: gerade bei Dir hatte ich die Hoffnung :good: ... sollte ich mich also getäuscht haben :biggrin:
Da muss er ja nicht seine Beiträge gemeint haben.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Somprit

Re: Urheberschutz/ Copyright ...

Beitrag von Somprit » Mo 21. Mär 2011, 21:24

... FALLS aber ja, wäre ich um eine schöne Illusion ärmer ... :cry:

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2679
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Urheberschutz/ Copyright ...

Beitrag von expat » Mo 21. Mär 2011, 21:28

Somprit hat geschrieben:... FALLS aber ja, wäre ich um eine schöne Illusion ärmer ... :cry:
Wir sind uns doch aber nach wie vor einig,
dass Styxens Beiträge dadurch auffallen,
dass sie konzentriert das im Forum Geschrie-
bene spiegeln, oder?
Das kann er ja nicht abschreiben.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Styx
Beiträge: 305
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 15:08

Re: Urheberschutz/ Copyright ...

Beitrag von Styx » Di 22. Mär 2011, 01:53

Kollegen, ich kann Euch wirklich beruhigen.
Was ich nicht unterschreiben würde bezieht sich in der Tat auf die allgemein gehaltene Aussage, daß das was wir in den Foren (also nicht nur bei Expat) zu lesen bekommen auch Gedankengut der jeweiligen postern sein soll.
Dabei wird mit der Kenntlichmachung, wessen geistiges Eigentum tatsächlich verwendet wurde, oft sehr lax umgegangen. Ob in diesem Zusammenhang sofort ein Plagiat vermutet werden muß bleibt mal dahingestellt - doch trifft dies in dem Moment zu wenn Dritte (also die Leser) den Eindruck vermittelt bekommen, daß das "Ábgeschriebene" wirklich aus des posters Feder stammt.
Dann muß man sich natürlich auch wundern wenn man weiß, wie der ein oder andere poster zur Promotionsarbeit des Ex-Verteidigungsmnister steht - dieser aber selbst sich Plagiate bedient um (vielleicht) glänzen/beeindrucken zu wollen.
Expat - lange Rede, kurzer Sinn (nein, ich zahle deshalb keine 3 Euro wie bei der sonntäglichen Fussball-Diskussionsrunde) - Du hast einmal mehr genau das gelesen was ich geschrieben habe.
expat hat geschrieben:
Somprit hat geschrieben:... warum nicht .... :denk: gerade bei Dir hatte ich die Hoffnung :good: ... sollte ich mich also getäuscht haben :biggrin:
Da muss er ja nicht seine Beiträge gemeint haben.
Und Somprit - enttäuscht bin ich derweilen des öfteren von Dir. Ich erwarte nicht, daß Du nach so kurzer Zeit meine Persönlichkeit richtig einzuschätzen weißt, aber was Du mir alles zutraust das ich tue oder getan habe (unmotiviert und nur auf das Wort eines Dritten hin) das erstaunt mich schon. Deine in Abrissen aufgezeigte Lebensgeschichte ließ eine etwas bessere Menschenkenntnis vermuten.
Styx
Ich versichere, dass obiger post mein geistiges Eigentum ist, soweit anderes nicht explizit erwähnt wurde.

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2679
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Urheberschutz/ Copyright ...

Beitrag von expat » Mi 23. Mär 2011, 10:03

Bitte nicht falsch verstehen:
Die anschließende Diskussion ist wert geführt zu werden.
Ich habe sie aber hierher verschoben.
Macht was draus.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Antworten