Wieviel braucht der Mensch zum Leben in Thailand?

Hotjob

Re: Wieviel braucht der Mensch zum Leben in Thailand?

Beitrag von Hotjob » Mi 9. Feb 2011, 21:14

Neele hat geschrieben:Hallo Hotjob, schön das du hier bist.

Ein interessanter Fred, den es so ähnlich in wohl jedem Th-Forum gibt.
Ich hab aber noch nie erlebt das die Frage wie viel man nun wirklich braucht
zu einem Vernünftigen Ergebnis kam.
Geht wahrscheinlich auch gar nicht. Denn ein jeder bringt sich und seine Bedürfnisse nun mal mit.
Aber Lustige Aussagen gabs im lauf der Jahre schon.
Da kamen irgendwelche Protzer, die behaupteten unter 3000.-€ im Monat
wäre das Leben nicht Lebenswert, oder genau das Gegenteil, sie waren so ehrlich das es stellenweise peinlich war.
So wie: Ich hab die Nudelsuppe um 5 Baht runtergehandelt weil mir zu wenig (?) drin war.
Hi Neele,
ich bin der meinung das sich die frage "Wieviel braucht der Mensch zum Leben in Th" sich hier gar nicht beantworten lässt. Jeder Farang der in Thailand ist lebt ganz individuell . Jeder richtet sich praktisch so gut ein wie es sein Geldbeutel zulässt.
Sparen kann man/n sowieso, wenn überhaupt, nur am Essen und Trinken.
Selbst die monatlichen Fixkosten sind bei jedem anders.
Die frage sollte heissen, Wieviel Geld sollte ein Farang mindestens zu verfügung haben um in Thailand gut über die Runden zu kommen !
Darüber mal nachzudenken lohnt sich doch, oder ?

Hotjob

Re: Wieviel braucht der Mensch zum Leben in Thailand?

Beitrag von Hotjob » Mi 9. Feb 2011, 21:37

Er meinte bestimmt Si Racha .
Hat Styx bestimmt in der Eile was verwechselt

Styx
Beiträge: 305
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 15:08

Re: Wieviel braucht der Mensch zum Leben in Thailand?

Beitrag von Styx » Mi 9. Feb 2011, 21:38

Hi Neele,
hier die Antwort auf Deine Fragen aus folgendem post:
Neele hat geschrieben:Lieber Styx,
sorry, ich glaube gelesen zu haben, dass du nach sri racha wolltest.
Hab ich das jetzt verwechselt? Es gibt ja eins was Richtung Rayong ist, und wohl den alten Scharm vergangener Pattaya Zeiten haben soll, und eins wenn man mit dem Bummelbus , die auf der Sukhumvit. rumstehen und Richtung Bkk fahren.
Das wird aber anders geschrieben, oder?
Wir waren in Sri Racha - habe meine Frau nach der ihr bekannten Schreibweise fuer dieses Fischerdorf befragt. (Jetzt verstehe ich auch das mit dem "alten Fischerdorf".)
Neele, m.E. befindet sich zwischen BKK und Pattaya nur ein Sri Racha (dies habe ich mir von meiner Frau wieder "legalisieren" lassen) und in diesem hatte meine Frau ein geschaeftliches Meeting heute Nachmittag. Demnach handelt sich es bei dem besuchten Ort um jenes das Du mit dem Bus erreichen kannst. Und, Du hast recht - die Schreibweise ist eine andere (siehe oben) wie jene, von mir gewaehlte.
Neele, es kam Dir aber schon darauf an zu wissen wo wir nun waren - vor oder hinter Pattaya (von BKK aus komment) - oder lag Dir daran, dass ich mir die Schreibweise des "Dorfnamen" verinnerliche?
Styx

Somprit

Re: Wieviel braucht der Mensch zum Leben in Thailand?

Beitrag von Somprit » Mi 9. Feb 2011, 21:41

Hotjob hat geschrieben: ich bin der meinung das sich die frage "Wieviel braucht der Mensch zum Leben in Th" sich hier gar nicht beantworten lässt...

Die frage sollte heissen, Wieviel Geld sollte ein Farang mindestens zu verfügung haben um in Thailand gut über die Runden zu kommen !
Darüber mal nachzudenken lohnt sich doch, oder ?
...warum :denk: das ist doch gehüpft wie gesprungen :konfus: ... das Ergebnis wird das gleiche sein = individuell .... :ätsch: zudem habe ich Monate mit Spannbreiten von mehr als 50.000 Baht :cry: , so z.B. im letzten Monat, wo ich allerdings das WVA zum Hilfe angefleht habe ... :biggrin: (mehr geht wegen meinen derzeitigen Kaninchen-Augen leider noch immer nicht :Shy: )

Hotjob

Re: Wieviel braucht der Mensch zum Leben in Thailand?

Beitrag von Hotjob » Mi 9. Feb 2011, 21:42

Als Sriracha-Sauce bezeichnet man allgemein eine scharfe Chilisauce, die nach der Küstenstadt Si Racha in Thailand benannt ist. Dort wurde sie als Erstes produziert und in lokalen Fischrestaurants verwendet. Die Sauce wird typischerweise aus Chilischoten, Essig, Knoblauch, Zucker und Speisesalz hergestellt. Die populärere Sriracha-Sauce, welche vor allem von Huy Fong Foods in den USA und dem Vietnam hergestellt wird und die in den USA weit verbreitet ist, weicht mitunter von der ursprünglichen, namensgebenden Sauce ab. In Deutschland gibt es Sriracha-Sauce fast ausschließlich in Asia-Läden zu kaufen.

Quelle Wikipedia

Styx
Beiträge: 305
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 15:08

Re: Wieviel braucht der Mensch zum Leben in Thailand?

Beitrag von Styx » Mi 9. Feb 2011, 21:52

Hallo Somprit!
Wegen Deinen Augen - ich bedauere dies ausserordentlich. Vielleicht laesst sich Expat diesbezueglich mal was einfallen. Wie waere es mit einer (automatischen) Sprachausgabe des Geschriebenen? Doch das galt jetzt Expat und eigentlich sollte meine "Konzentration" fuer einen Moment Dir gelten.
Somprit hat geschrieben: ...warum :denk: das ist doch gehüpft wie gesprungen :konfus: ... das Ergebnis wird das gleiche sein = individuell .... :ätsch: zudem habe ich Monate mit Spannbreiten von mehr als 50.000 Baht :cry: , so z.B. im letzten Monat, wo ich allerdings das WVA zum Hilfe angefleht habe ... :biggrin: (mehr geht wegen meinen derzeitigen Kaninchen-Augen leider noch immer nicht :Shy: )
No comment zu dem post aber eine Frage nach dem "WVA".
Was steckt hinter dem Kuerzel und kann ich dort auch um "Hilfe" (ich denke mal, dass es dabei um Geld geht) bitten?
Styx

Hotjob

Re: Wieviel braucht der Mensch zum Leben in Thailand?

Beitrag von Hotjob » Mi 9. Feb 2011, 22:04

@Neele,
hatte das nur zufällig im Net gefunden. Mag selber sehr scharfes Essen nicht so gerne.
Sorry nochmal, wollte bestimmt keinen " Kochkurs hier aufmachen.
Damit zurück zur Tagesschau !!

Aber interessant ist das mit der Sauce allemal !!!

Hotjob

Re: Wieviel braucht der Mensch zum Leben in Thailand?

Beitrag von Hotjob » Mi 9. Feb 2011, 22:24

Oder zum " Horst " 5 5 5

Mai Pen Rai

Gruß

Styx
Beiträge: 305
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 15:08

Re: Wieviel braucht der Mensch zum Leben in Thailand?

Beitrag von Styx » Mi 9. Feb 2011, 22:31

Neele,
Neele hat geschrieben:Hotjob, was ist denn mit dir los?
Wir wollten ja nicht an einem Kochkurs teilnehmen, sondern einfach und grundsätzlich klären, wo unser Member Styx nun wirklich war.
Wenn er uns dann ein Sriracha cooking Video, es dürfen auch stumme Bilder sein, zu Verfügung stellt, freut sich die Neele.

Ne, das kling ja so krank, wenn man über sich selbst in der dritten Person spricht:
Also freut sich der Robert…
Leider kann ich weder mit einem Video noch mit einem Foto von Sri Racha dienen. Neele, ich nehme schon seit Jahren auf Kurztrips wie der heutige keinen Fotoapparat mehr mit. Ich kenne das was mich umgibt zur Genuege und verzichte deshalb auf irgend welche Aufzeichnungen.
Ich habe auch meine Frau nach ein paar Fotos mit Thai food gefragt, doch das was sie auf ihrem USB-stick geladen hat ist ehrlich gesagt ... ach vergiss es einfach.
Ich mache Dir einen Vorschlag - waehrend der Zeit die ich jetzt noch in Thailand weile werde ich jedes mal wenn wir ausser Haus essen ein Foto machen und fuer Dich hier einstellen (ich hoffe nur ich kriege das technisch hin, ich meine das Einstellen).

Hotjob - von wegen Tagesschau.
Hier im fernen Thailand warten verschiedene Seelen auf beitraege von Dir. Lass uns bitte nicht haengen.
Uebrigens - lag ich mit meinen Ausfuehrungen zu moeglichen beruflichen Taetigkeiten richtig? Konnte/Musste ich aufgrund Deiner Aussage ("...unsere Kunden") irr gehen"?
Bezueglich der von Dir vorgestellten SriRacha-Sauce nur so viel: "die ist aber mal so richtig scharf".
Hotjob hat geschrieben:...Damit zurück zur Tagesschau !!
Aber interessant ist das mit der Sauce allemal !!!
Styx

Hotjob

Re: Wieviel braucht der Mensch zum Leben in Thailand?

Beitrag von Hotjob » Mi 9. Feb 2011, 22:35

Diesen Ausruf benutze ich auch oft in Thailand
Schätze mal das Du schon einiges drauf hast was die Thaisprache betrifft

อาศิรพจน์

Antworten