Die Schweiz

Antworten
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Die Schweiz

Beitrag von expat » Sa 11. Jun 2011, 23:07

Wir waren in der Schweiz, wenn auch nur 5 Tage. Prägender Eindruck: Die Schweiz sieht aus wie Österreich, nur viel teurer. Der Schweizer Franken ist hübsch:


Bild
Leider total überbewertet, so dass das Leben da zu teuer ist. Dazu kommt übertriebener Nepp. Das ist abstoßend.
Der Berg an sich, der von Zermatt aus manchmal zu sehen ist, zeigte sich umhüllt mit Wolken und Dunst, also gar nicht.
Das Matterhorn ist gemeint.

Bilder sind dennoch hier zu finden:

http://www.kulab.square7.ch/gallery/thu ... ?album=288
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Somprit

Re: Die Schweiz

Beitrag von Somprit » Mi 22. Jun 2011, 14:15

... nun dann hoffe ich doch, dass Euch das Matterhorn nicht gemartert hat .... weiterhin viel Vergnügen... :rose: denn der Tag der Rückreise rückt näher und näher... :biggrin:

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Die Schweiz

Beitrag von expat » Do 23. Jun 2011, 16:44

Somprit hat geschrieben:... nun dann hoffe ich doch, dass Euch das Matterhorn nicht gemartert hat .... weiterhin viel Vergnügen... :rose: denn der Tag der Rückreise rückt näher und näher... :biggrin:
Danke für die Wünsche. Das Marterhorn hat uns durch totale Abwesenheit gemattert.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Somprit

Re: Die Schweiz

Beitrag von Somprit » Sa 2. Jul 2011, 11:03

expat hat geschrieben: Danke für die Wünsche. Das Marterhorn hat uns durch totale Abwesenheit gemattert.
...und diese Wünsche begleiten Euch nun auf Kreta, wo einst ein Ur-Großvater meines Clans beim Landeanflug mittels Fallschirm - welche IHR ja jetzt nicht benutzen musstet :biggrin: - in der Luft abgeschaltet wurde ... :cry: ... da Ihr vom Matterhorn nicht gematert wurde, kann man dies, ausgehend von der Gesamtsituation Griechenlands/Kreta nicht völlig ausschließen....oder :think:

Styx
Beiträge: 305
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 15:08

Re: Die Schweiz

Beitrag von Styx » Sa 2. Jul 2011, 17:38

Wie konnte man aber auch, sich schon in der zweiten Haelfte ihres Lebenszyklus befindliche Maenner, noch fuer solch einen Einsatz...
Somprit hat geschrieben:... auf Kreta, wo einst ein Ur-Großvater meines Clans beim Landeanflug mittels Fallschirm ... in der Luft abgeschaltet wurde ... :cry: ...
...verpflichten.
Dem "Somprit" damit das vielleicht wichtigste 14tel seiner familiaeren Vorbilder berauben.
Kein Wunder wenn er so geworden ist wie er ist. :smoke: :good:

Styx

Somprit

Re: Die Schweiz

Beitrag von Somprit » Do 7. Jul 2011, 18:02

:konfus: .... warum, wie bin ich denn .... :denk: :biggrin:

Styx
Beiträge: 305
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 15:08

Re: Die Schweiz

Beitrag von Styx » Fr 8. Jul 2011, 00:26

Somprit,

auch ohne Detail-Kenntnisse meinerseits, zu Deiner Person, ist meine Aussage dennoch korrekt:
"Du bist wie Du bist!"

Und Deine Frage...
Somprit hat geschrieben::konfus: .... warum, wie bin ich denn .... :denk: :biggrin:
....wie ich darueber denke, dass Du bist - willst Du so oeffentlich ganz sicher nicht diskutieren.

Eines (hinsichtlich meiner Impressions bezueglich Deiner Person) sei Dir aber an dieser Stelle schon versichert - es muss da einen Punkt, einen Zeitraum, ein Ereignis in Deinem Leben gegeben haben, das die "Muenze" gedreht und damit die alternative Seite des Somprit (dessen andere Seite der Medaille, das andere Gesicht des Janus) zum Vorschein brachte.
Auch scheint mir dieses Erscheinungsbild recht stabil - wie es eben einer schweren Muenze zueigen ist, wenn diese flach aufliegt.
Ich hoffe, meine verwendeten Metapher stoeren nicht all zu sehr.

Ohne an dieser Stelle irgend etwas gutmachen zu muessen - denn soweit waren wir im Guten wie im Boesen nie verknuepft - mag ich behaupten wollen, dass Du in der Realitaet fuer eine recht angenehme Persoenlichkeit stehst.

Ich gehe davon aus, dass wir unsere gegenseitige Einschaetzung zur Person des Anderen, irgend wann einem Praxistest (bitte nicht einem "Stresstest") unterziehen koennen.

Insoweit also auf ein "Hallo" in CNX oder in BKK.

Styx

Somprit

Re: Die Schweiz

Beitrag von Somprit » Fr 8. Jul 2011, 09:46

Styx hat geschrieben:Somprit,
auch ohne Detail-Kenntnisse meinerseits, zu Deiner Person, ist meine Aussage dennoch korrekt:
"Du bist wie Du bist!" ...
...Mensch Styx, warum stets diese geschliffene, unangreifbare Erwiderungen.... :biggrin: ... aber der Vergleich mit dem römischen Janus, nun ja... da kann ich wenig widersprechen, denn eine gewisse "Zwiespältigkeit"... wie sollte gerade ich diese bestreiten... :Shy: da könnte ich nur dagegen halten: das virtuelle Foren-Leben erfordert - zumindest bei mir- diese Zwiespältigkeit..., steht, wie ich überheblich behaupte gegen mein Leben in der Realität.... :pst:

Antworten