Philippinische Impressionen

Antworten
cayoty
Beiträge: 16
Registriert: So 23. Sep 2007, 03:31
Wohnort: immer on Tour

Philippinische Impressionen

Beitrag von cayoty » Di 8. Jan 2013, 11:09

Wir gucken mal rein was der "cayoty" alles berichtet?
Bild
Direkt Fluege von Frankfurt usw. gibt es nicht, am liebsten fliege ich mit Qatar, da man in DOHA keine weiteren Sicherheitskontrollen zu befuerchten hat und seine Limo nicht flugs austrinken muss.
Natuerlich sind meine Bilder nicht vergleichbar mit dem @Peter seinen Aufnahmen, da ich vorwiegend mit meiner Ruck Zuck Kamera knipse HDR und Strandaufnahmen mit meiner Spiegelreflex.
Frueher waren mein Ziele Dumaguette und Cebu, diesmal der Norden Luzon.
Wir sehen die Stadt Capas, liegt etwa ca. 30 Minuten Fahrzeit mit dem Bus von Angeles, Clark.
Bild
Für die Familien die sich keinen Bus leisten können die fahren mit dem Jeepney:
Bild
Meine Meinung, ich fahre gerne mit diesem Gefährt ist bißchen eng wenn viele zusteigen aber lustig, was man so alles sieht.
Bild
Die zwei wo ihr gesehen habt, fahren weitere Strecken, bei den kürzeren sind diese eingesetzt.
Bild
Was wir darin transportiert haben zeige ich euch beim nächsten Bericht.

Hoffe eine andere Version von einem Reisebericht den ich poste, ist erwuenscht?
Wer seine Ansichten mit anderen Waffen als denen des Geistes verteidigt, von dem muss ich voraussetzen,
dass ihm die Waffen des Geistes ausgegangen sind.

Otto von Bismarck (1815-1898)

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Philippinische Impressionen

Beitrag von expat » Fr 11. Jan 2013, 23:00

cayoty hat geschrieben:
Hoffe eine andere Version von einem Reisebericht den ich poste, ist erwuenscht?
Danke, Cayoty. Du kannst alles posten, was nicht irgendwelchen Gesetzen widerspricht.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

cayoty
Beiträge: 16
Registriert: So 23. Sep 2007, 03:31
Wohnort: immer on Tour

Re: Philippinische Impressionen

Beitrag von cayoty » So 26. Mai 2013, 16:40

Relaxen, waren eingeladen bei einer Familie die Reis anbauen.
Bild

Wann bauen sie die Autobahn?

Bild

Bild

Bild

Bild
Wer seine Ansichten mit anderen Waffen als denen des Geistes verteidigt, von dem muss ich voraussetzen,
dass ihm die Waffen des Geistes ausgegangen sind.

Otto von Bismarck (1815-1898)

Antworten