LAOS, ein schoenes Land hat seine Probleme!

Benutzeravatar
OttoNongkhai
Beiträge: 287
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 18:58
Wohnort: Asien

Re: LAOS, ein schoenes Land hat seine Probleme!

Beitrag von OttoNongkhai » Do 19. Mär 2009, 12:56

Henk hat geschrieben:So vergrößert betrachtet, erinnert mich das schwer an meine defekte Toilettenspülung. :grin:
Dann wuerde ich jetzt Eintritt nehmen,Farangs zahlen das Doppelte,und die Sache vermarkten!

Nein,mal Spass beiseite,die Wasserfaelle sind wirklich kleine Wunder in einer wunderschoenen,touristenarmen Natur.
Sind etwas schwer zu erreichen,am Ende von Laos,und Laos ist nur ein Reiseland fuer Harte.

Gestern noch getroffen,2 Amerikaner auf ihren Gelaendemopeds die von Hanoi kommend,ueber Phnom Phen hier in Suedlaos gelandet sind und weiter nach China duesen.
Sahen auch so aus!!!!!

Benutzeravatar
OttoNongkhai
Beiträge: 287
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 18:58
Wohnort: Asien

Re: LAOS, ein schoenes Land hat seine Probleme!

Beitrag von OttoNongkhai » Fr 20. Mär 2009, 12:18

Weitere 30 km und wir sind am Ende von Laos,-Voen Kham-,das Tor zu Kambodscha,dem Khmerreich.

Kein offizieller Uebergang,aber jeder ist gegen entsprechendes Teegeld bereit zu helfen und ein Visa fuer das Koenigreich Kambodscha zu organisieren.
Ein Visa fuer Laos sollte man aber schon vorher im Pass haben (Botschaft Phnom Phen)
Fahrpreis nach Kratie (Kambodscha) um die 15 $.
Bild

Bild
Der naechste,groessere Ort in Kambotscha ist Trungs Treng,ca 53 km,ein romantischer Mekhongort den ich auf dem Express Boot von Phom Phen kommend besucht habe.
Von dort hat man meistens bis ende Januar,wo der Mekong genug Wasser fuehrt,die Moeglichkeit mit einem Expressboot ueber Kratschi nach Phnom Phen zu gelangen.
Die Strasse Phnom Phen-Kratschi wurde auch ausgebaut und ist gut befahrbar.
Auf diesem Weg gibt es auch noch einige interessante Sachen/Natur/Irrawaddy-Delphine zu besichtigen und das abwechslungsreiche Mekhongleben zu inhalieren.
http://www.business-in-laos.com/laos.htm
http://www.laostagebuch.net/

Benutzeravatar
OttoNongkhai
Beiträge: 287
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 18:58
Wohnort: Asien

Re: LAOS, ein schoenes Land hat seine Probleme!

Beitrag von OttoNongkhai » Sa 21. Mär 2009, 12:19

Verhaltensregeln in Laos
Bild

also niemanden die Zehen in die Nase stecken (u.a.)


Hier noch ein paar wichtige Adressen:
Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Laos
Bismarckallee 2a, D-14193 Berlin
Tel: (030) 89 06 06 47. Fax: (030) 89 06 06 48.
Mo-Fr 09.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr. Konsularabt.: 09.00-12.00 Uhr; (auch fuer die Schweiz und Oesterreich zustaendig).
-----
Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Laos
74 Avenue Raymond Poincar้, F-75116 Paris
Tel: (+33) (01) 45 53 02 98. Fax: (+33) (01) 47 27 57 89.
Mo-Fr 09.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr. Visaabt: 9.00 - 12.00 Uhr; (auch fuer die Schweiz zustaendig).
-----
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Sokpaluang Road 26, BP 314, LA-Vientiane
Tel: (21) 31 21 10/11. Fax: (21) 31 43 22.
E-Mail: germemb@laotel.com
Oesterreich und die Schweiz unterhalten keine Vertretungen in Laos.
------
Lao National Tourism Authority
PO Box 3556, Avenue Lanxang, LA-Vientiane
Tel: (21) 21 22 51. Fax: (21) 21 27 69.
Internet: http://www.visit-laos.com
------
Mekong Tourism Service Centre
PO Box 3556, Avenue Lanxang, LA-Vientiane
Tel/Fax: (21) 21 22 48.
E-Mail: mtsc@mekongcenter.com
Internet: http://www.mekongcenter.com

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: LAOS, ein schoenes Land hat seine Probleme!

Beitrag von expat » Sa 21. Mär 2009, 13:51

Danke Otto.
Bei der Gelegenheit nochmal die Erinnerung an die Suchfunktion im Forum. Man kommt sehr schnell wieder an diese Daten, wenn man da Laos eingibt.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Willi Wacker
Beiträge: 154
Registriert: So 26. Aug 2007, 14:11
Wohnort: weit wech und doch so nah

Re: LAOS, ein schoenes Land hat seine Probleme!

Beitrag von Willi Wacker » Di 30. Jun 2009, 00:16

...Glückwunsch auch von mir Otto
sieht gesund aus, hoffe dat bleibt so
denn ich bin jetzt auch oft Mutter,wenn meine Laotin nicht da ist.
hoffentlich wirst kein Alleinerziehender auf Dauer
...euer Willi

Benutzeravatar
OttoNongkhai
Beiträge: 287
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 18:58
Wohnort: Asien

Re: LAOS, ein schoenes Land hat seine Probleme!

Beitrag von OttoNongkhai » Di 14. Jul 2009, 10:21

Wer unter 15,oder ueber 64 Jahre ist sollte jetzt LAOs bereisen,die Visagebuehren von
30 USD werden fuer diese Altergruppen erlassen.
Auch eine Verlaengerung des Visas ist dann kostenlos.

Willi Wacker
Beiträge: 154
Registriert: So 26. Aug 2007, 14:11
Wohnort: weit wech und doch so nah

Re: LAOS, ein schoenes Land hat seine Probleme!

Beitrag von Willi Wacker » Di 14. Jul 2009, 16:05

...das betrifft nun wirklich die Allerwenigsten
...euer Willi

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: LAOS, ein schoenes Land hat seine Probleme!

Beitrag von expat » Mi 24. Aug 2011, 11:26

Ottos wunderbarer Laos-Bericht ist nun auch wieder zugänglich und zwar besser als jemals zuvor.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Benutzeravatar
OttoNongkhai
Beiträge: 287
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 18:58
Wohnort: Asien

Re: LAOS, ein schoenes Land hat seine Probleme!

Beitrag von OttoNongkhai » Fr 9. Mär 2012, 13:42

War jetzt fast ein Jahr nicht mehr in Laos und muss mit Schrecken feststellen,dass sich hier vieles zum Negativen entwickelt hat.
Das Laos ein verschlafenes Land hinter dem Mekhong sein soll wo man den Reis wachsen hoert ist leider ein Maerschen.

Muss leider von meinem Plan Abstand nehmen hier in Laos einmal fuer laenger zu leben.

Die Investition in ein eigenes Haus um die 30.000 Euros bedauere ich aber nicht,denn dieses Pfleckchen erde hier,von einer antikomunistischen Mauer umgeben ist der noch einzige Lichtblich hier im dreckigen,staubigen Laos

Benutzeravatar
OttoNongkhai
Beiträge: 287
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 18:58
Wohnort: Asien

Re: LAOS, ein schoenes Land hat seine Probleme!

Beitrag von OttoNongkhai » Fr 9. Mär 2012, 13:46

Der Einfluss der Chinesen/Vietnamesen wird in Laos immer schlimmer,
die Belegung dr Strassen mit 4 Tuerigen Tigers aus Thailand nimmt beaengstigende Folgen an (dabei kostet ein Auto in Laos fast 100 % mehr als wie in Thailand.
Laos das Durchreiseland schmutziger Open Tour Touris auf dem Weg nach Kambodscha!

Habe trotzdem ein paar nette Bilder gemacht denn wenn man hier Familienanschluss hat sieht man mehr als der normale Open-Tour Tourist.

Wenn ich mal ein funktionierendes Netwerk habe stelle ich auch wieder Bilder rein,hier aus einem 3 Welt Internet Cafe macht das wenig Spass.

Antworten