Die Wahrheit

Somprit

Re: Die Wahrheit

Beitrag von Somprit » Do 22. Apr 2010, 09:56

expat hat geschrieben:
Somprit hat geschrieben:.... oder besser noch, man(n) sollte nicht alles sagen was man(n) weiß, aber alles was man sagt sollte wahr sein :jau:
In diesem Forum müssen wir jetzt aufpassen, .........denn jeder ist bedroht durch die Unfähigkeit mancher Kreise, die Wahrheit anderer zu ertragen.
... war das in Foren je anders.... :denk:

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Die Wahrheit

Beitrag von expat » Do 22. Apr 2010, 13:50

Somprit hat geschrieben:
expat hat geschrieben:
Somprit hat geschrieben:.... oder besser noch, man(n) sollte nicht alles sagen was man(n) weiß, aber alles was man sagt sollte wahr sein :jau:
In diesem Forum müssen wir jetzt aufpassen, .........denn jeder ist bedroht durch die Unfähigkeit mancher Kreise, die Wahrheit anderer zu ertragen.
... war das in Foren je anders.... :denk:
Ich wollte darauf aufmerksam machen, dass das Thema doppelt im Forum vertreten ist, also auch im Memberbereich nochmal.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Somprit

Re: Die Wahrheit

Beitrag von Somprit » Fr 30. Apr 2010, 22:14

… nun um mal einigen vielleicht hier anwesenden Leser zu zeigen, sie vielleicht aus ihren „Träumen“ zu reißen….
Was man(n) hier nachstehend sehen kann,
Bild
ist ein dickes Bündel von Abbildern des Landesvaters, welche gegen Unterschrift an Sympathisanten … der ROTEN verteilt werden :pst:

Aus vielleicht nachvollziehbaren Gründen stelle ich sie nicht größer rein, auch nicht die klar erkennbare ID-Card… zudem kann sich jeder seine ihm beliebige Interpretation zusammenbasteln ….. :friede:

… tja, SO läuft es hier seit Jahrzehnten und wird weiterhin in jeglicher Farbmarkierung weiterhin zum „politischen“ Alltag gehören….. :cry: ...genau so wie vor gut 6 Wochen, als zur anstehenden Thesaban-Wahl hier bei uns 300 Baht pro Kopf von den Roten verteilt wurde… :pst:

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Die Wahrheit

Beitrag von expat » So 2. Mai 2010, 18:21

Ich halte das für völlig realistisch, wenn man feststellt, dass der gelbe Weg derjenige der Vergangenheit ist und die Zukunft ganz allein dem roten Weg gehört.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Somprit

Re: Die Wahrheit

Beitrag von Somprit » Mo 3. Mai 2010, 09:21

... ich würde nicht "realistisch" sagen, sondern illusionistisch .... :Lach: ... denn die Realität sehe ich mehr in einem bunten Fächer, dominiert von den Militärs angesiedelt... :pst:

Wenn ich so einen bestimmten Schreiber-Nick im Grünen stets sehe, denke ich sehr subjektiv...: warum tritt ER so stark in die Pedalen... hofft er bei einer roten Machtübernahme auf einen "guten Job" hier im Lande.... wegen der Nähe seiner Angetrauten zu dem Studienkollegen Nattawut :denk: :friede:

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Die Wahrheit

Beitrag von expat » Mo 3. Mai 2010, 09:44

Wir diskutieren hier als Farangs. So geht es hier nicht um Pragmatismus, sondern um Prinzipien. Der gelbe Weg ist eine Weichenstellung in die Vergangenheit, während der rote Weg einer in die Zukunft sein könnte. Sie sind in der Mehrheit. Das sollte in einer demokratischen Grundordnung reichen. Ob sie in der Zukunft die Chancen nutzen, weiß ich nicht, Thaksin hat sie leider verpasst und im Wesentlichen für sich genutzt. Thailändischer "Pragmatiker" eben. (Nutze die Gelegenheit, deine eigenen Taschen zu füllen.) Ob er das mittlerweile bedauert, würde mich interessieren. Aber dazu hat er wahrscheinlich zu wenig Humor. Davon unberührt bleibt meine prinzipielle Ansicht, dass die Zukunft nicht in Richtugn Vergangenheit gehen kann. Als in Frankreich der König geköpft war, entstand eine neue Diktatur. Dennoch waren die Weichen für eine demokratische Entwicklung in Europa gestellt.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Somprit

Re: Die Wahrheit

Beitrag von Somprit » Mo 3. Mai 2010, 10:05

…woher nimmst Du die Gewissheit, dass „sie (die Roten)in der Mehrheit“ wären… :denk:

Selbst wenn, was ich stark bezweifle, glaube ich kaum, dass dies für eine demokratische Grundordnung reichen würde. Die dort derzeit gegen entsprechende Bezahlung (wovon mich niemand von diesem „Glauben“ abbringen kann) „demonstrierende Generationen“ wissen doch gar nicht, was Demokratie wirklich bedeutet… :Lach:

Thailand ist HEUTE noch nicht reif für eine Demokratie unserer Sicht, muss Schritt für Schritt hineinwachsen… und das wird mit der derzeitigen Riege der Polit-Saurier nie der Fall sein.
Solange Leute, z.B. wie Banharn Silapa-Archa, Sanoh Thienthong, Chalerm Yubamrung, Shane, Chavali & Co. in der Tagespolitik mitmischen :kotz: wird man niemals eine „demokratische Grundlage“ schaffen können … :cry:

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Die Wahrheit

Beitrag von expat » Mo 3. Mai 2010, 10:15

Merkst du eigentlich gar nicht, dass ich von Weichenstellung schreibe?
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Somprit

Re: Die Wahrheit

Beitrag von Somprit » Mo 3. Mai 2010, 10:44

… Weichenstellung Hin oder Her, sie wird "im Moment" noch immer in die falsche Richtung führen…, ggf. gar in einem Sackbahnhof enden… :bad:

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Die Wahrheit

Beitrag von expat » Mo 3. Mai 2010, 11:14

Alles gelb verkleistert bei dir. :friede:
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Antworten