Die Wahrheit

Somprit

Re: Die Wahrheit

Beitrag von Somprit » Mo 3. Mai 2010, 12:01

... oh Gott, werter Buddha...ich fass es nicht :smilmod_9: ... im Gegensatz zu vielen der in den Foren "rot-verkleisterten" Farang-Augen habe ich meine Brille mit einem Klarsicht-Tuch geputzt, kein Rot, kein Gelb-Schleier ... weitgehen "klare Sicht der Dinge" ... Du sprichst von Weichenstellung :denk: ... tja, gar so wie anfangs der 30 Jahre und in den 70-ern... wohin führte damals die Weiche .... :pst: ... mich führen sie jetzt erst mal zu Carrefour :pst: ... denn die wirkilich entscheidende Weichenstellung erfolgt "hier" im Hintergrund, fern jeglicher Roter, Gelber ..... und vor allem überheblicher Farang-Sicht .....

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Die Wahrheit

Beitrag von expat » Mo 3. Mai 2010, 14:07

Wenn die Weichen so gestellt werden, dass die "blöde Mehrheit" nur noch prozentual bei den Wahlen berücksichtigt wird, dann sind die Weichen falsch gestellt. Das wäre aber der gelbe Weg der arroganten Eliten.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Somprit

Re: Die Wahrheit

Beitrag von Somprit » Mo 3. Mai 2010, 22:07

... ja WENN, aber WENN dieses Wörtchen WENN nicht wär...

Ich denke, dass nach dieser Rothemden/UDD Demonstration das Land nie wieder wie vorher werden wird, auch der letzte Somchai-Normalo-Thai dürfte inzwischen soweit erwacht sein, dass man(n) ein einst solches geplante Vorhaben seitens der Gelben/PAD bzw. "Neue-Politik-Partei" niemals durchbringen wird... das Endergebnis wäre ein 2. Burma/Burma

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Die Wahrheit

Beitrag von expat » Mi 5. Mai 2010, 13:42

Wollen wie hoffen, dass das nun ein Teil der Wahrheit wird: http://www.zeit.de/politik/ausland/2010 ... and-040510
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Somprit

Re: Die Wahrheit

Beitrag von Somprit » Sa 8. Mai 2010, 08:51

... nun ich denke, dass man(n) kaum noch von einem "Teil der Wahrheit" sprechen kann, da der vernommene "Hauch" aus dem angeführten Link nur ein kurzes schwaches ausatmen war.... denn eine neue "rote Karawane" aus Khon Kaen rollt zur Stunde gen Bangkok... :pst: man(n) wird abwarten müssen...

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Die Wahrheit

Beitrag von expat » Sa 8. Mai 2010, 13:31

Die werden schon wissen, was sie tun. Ausdauer haben sie jedenfalls.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Somprit

Re: Die Wahrheit

Beitrag von Somprit » Sa 15. Mai 2010, 11:04

... die "wahre (Ware) Wahrheit" nutzt dem, der sie verbreitet :pst:

Somprit

Re: Die Wahrheit

Beitrag von Somprit » Di 25. Mai 2010, 22:09

... nun, ... "die Wahrheit" werden sicher jetzt nach der erfolgten Niederschlagung der Rothemden/UDD-Demonstrationen in Bangkok sicher einige Farang, welche recht unbekümmert und vor allem UNÜBERLEGT ihre lange Nase in etwas hineingesteckt haben, was uns als "rechtslose Gäste" strikt von Gesetzes her untersagt ist ... :jau:

Die ersten Festnahmen der sich "ausgezeichneten Bütten... - sorry: Bühnenreder" :biggrin: sind erfolgt, weitere werden sicher folgen :pst:

Der australische Ex-Soldat, gar angeblich Angehöriger einer australischen Eliteeinheit …. :Lach: (?) und Ex-Englisch-Lehrer Conor David Purcell wurde Sonntag in seinem Apartment festgenommen.
http://www.andrew-drummond.com/2010/05/ ... agitators/
http://www.thaivisa.com/forum/Australia ... 68941.html
http://au.news.yahoo.com/thewest/a/-/ne ... -protests/
http://www.mysinchew.com/node/39530
http://www.abc.net.au/news/stories/2010 ... 909169.htm

.... tja, ein Farang sollte erst denken ...som-nam-na :ätsch: ... was er tut, selbst wenn es sich um das Schreiben in Foren handelt :denk: und es wird nicht der letzte sein.... die gingen ihm bereits voraus:

Engländer: http://www.andrew-drummond.com/2010/05/ ... agitators/
Holländer: http://www.thairath.co.th/content/region/84444

Man(n) sollte wissen, wie weit man(n) hier als rechtsloser Farang "mitgehen!" darf/sollte ... :jau:

Somprit

Re: Die Wahrheit

Beitrag von Somprit » Mi 26. Mai 2010, 09:41

ich will mal hier einen Ausschnitt aus einem „Rundbrief“ des Pfarrer Burkard Bartel, welcher 6 Jahren in Bangkok wirkte und demnächst Thailand verlässt, einstellen:

[...] Die Feuer am 19. Mai sind auf der Bühne vorbereitet worden. Seit Wochen konnte man wissen, dass eine große Bereitschaft zur Gewalt gepredigt und vorhanden war, und daß sich diese Gewalt auch entfalten wird. Der Fehler der anderen Seite war, daß man diese giftige Pflanze zwei lange Monate lang duldete und sie sich ausbreiten ließ.

Das jetzige Unrecht und die Gewalt wird mit früherem Unrecht und den Gewalttaten der anderen entschuldigt. Wer soll nun den Anfang machen? Wer hat eine weiße Weste und ist integer und unabhängig? Da schaut man im Moment in weite Ferne. [...] Es ist kompliziert geworden. Wo ist eine moralische Instanz, die hier einiges richten und vom Kopf auf die Füße stellen kann? …[…]

… tja, klar erkannt, :good: Fragen aufgeworfen, wer kann/könnte sie beantworten?

Somprit

Re: Die Wahrheit

Beitrag von Somprit » Mi 26. Mai 2010, 18:01

... unter http://derstandard.at/1271377435360/Erf ... m-Internet

Thailands Krieg im Internet ....

finden wir einen Bericht eines Österreichers, welcher seine Sicht der Dinge im Zusammenhang mit der Niederschlagung der Rothemden/UDD-Demo in Bangkok schildert... :good:
Lesen kann ihn jeder, aber herausziehen möchte ich folgende Passage:


[...]Der Auslandsösterreicher Daniel Bednarik über seine Erfahrungen rund um die Proteste in Bangkok
Der Krieg tobte auf den Straßen Bangkoks und scheint nun, da die Lager der Rothemden vom Militär gestürmt wurden, beendet. Doch weitergeführt wird er seitdem woanders, auf einem anderen Schlachtfeld und konträr zu dem lokalen Gemetzel: im Internet.

Im Netz wird seit Beginn der Ausschreitungen in der thailändischen Hauptstadt der virtuelle Kampf gefochten. Zuerst vereinzelt und lokal, dann über die Berichterstattung auf nahezu jeder Onlineplattform global. Zu jedem Artikel oder Bericht gibt es unzählige Kommentare, entweder mit Argumenten, die die Rothemden unterstützen oder aber um die Aktionen der Regierung zu verteidigen. Naturgemäß wird dieser Kampf um Information und politische Sichtweisen besonders unerbittlich in Thai Medien geführt und besonders auf den Homepages sozialer Netzwerke.

Aktive Ausländer
Ausländer (Farangs) sind hier besonders aktiv. Ob sie zu der Gruppe von Expats gehören die tatsächlich in Thailand leben oder ob sie von der Freundlichkeit und Lebenslust der Thais und der Schönheit des Landes anderwärtig berührt wurden, spielt dabei keine Rolle. Jeder hat etwas zu den Geschehnissen in Bangkok zu sagen und jeder wähnt sich im Recht.

Vergleiche mit Hitler und Saddam
Viele dieser Kommentare sind Hassreden, sie strotzen von Aufrufen zu Gewalt und Beleidigungen. Da wird der thailändische Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva schon einmal als Thailands Adolf Hitler bezeichnet, der Abtransport der Demonstranten durch das Militär mit der Fahrt der Juden ins KZ verglichen oder die Regierung Thailands mit der Militärjunta in Burma assoziiert und die Führer der Rothemden mit Gandhi oder Nelson Mandela. Auf der anderen Seite werden alle Redshirts als Terroristen, Osama bin Laden und Saddam Hussein tituliert. Der Verlust des weltweit zweitgrößten Shoppingcenters mehr betrauert als jene Menschen, die in den Kämpfen in Bangkok ihr Leben lassen mussten.

Zwischen den beiden Fraktionen findet keine Diskussion statt und bewegt man sich in einem Forum, egal welcher Seite zugehörig und versucht sich mit einer Diskussion, wird man am wahrscheinlichsten persönlich beleidigt. Argumente werden ignoriert. [...]

...tja, wenn ich so durch den Foren-Bereich des TIP bzw. des tiefroten ST ="Schönes Thailand = unzensiertstreife, könnte mich das Grauen ob der dort von so manchem Farang, welcher von allem Ahnung hat, nichts von Land & Leuten versteht... aber denkt seinen geistigen Dünnschi*** ausbreiten zu müssen... :Walter:

Antworten