Johann und sein neues Unternehmen,

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von expat » Mo 8. Nov 2010, 17:56

Ich habe lange gesucht, wo ich das unterbringen kann, schwankte zwischen Satire und Presseschau, fand da aber keine Unterabteilung, so landet es also hier. Johann also, in vielen Foren bekannt und auch mit eigenem Forum im Netz hat wieder mal mit fremdem Geld ein Luftschloss errichtet oder vielleicht auch zwei:

http://www.bsc-jupiter9-foundation.asia/de/about-us
http://www.bsc-group.asia/de/startseite

Originaltext:
Sponsoren der Foundation mit Spenden über 20.000.000 THB, erwerben das Recht ihrer Kinder und Enkelkinder kostenlos auf dieser Schule ausbilden zu lassen.
Wenn man das jetzt wortwörtlich nimmt, könnte man von seinen Kindern und Enkelkindern das Recht erwerben, sich für 20 Millionen Baht kostenlos auf einer noch nicht existenten Schule ausbilden zu lassen. Natürlich nur, wenn die Kinder dieses Recht haben und auch verkaufen wollen, aber woher sollen sie das haben, und warum sollte man es ihnen abkaufen?
Oder haben die da nur ein "r" zuviel hingeschrieben? Mein Gott, ich bin aber auch kleinlich. Das wird schon alles mit rechten Dingen zugehen. Schließlich ist der ebenso in vielen Foren erfahrene Marco Spinas aus der Schweiz dabei.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

salz
Beiträge: 15
Registriert: Mi 3. Nov 2010, 10:43
Wohnort: Bad Thaya

Re: Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von salz » Mo 8. Nov 2010, 19:43

Powered by filterkaffee.net

:Lach:

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von expat » Mo 8. Nov 2010, 19:45

salz hat geschrieben:Powered by filterkaffee.net

:Lach:
Das sind die Gestalter der Webseite.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Somprit

Re: Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von Somprit » Mo 8. Nov 2010, 23:31

... Henk, wie kann man(n) nur so selbstlos denken... :denk:
Ich könnte ja... wenn ich nur wollte... so ein paar Wortfetzen über die, nun ja, nennen wir sie ironisch: Viererbande einfließen lassen... die Tränen würden manchem sicher kommen :pst:

Apropos, der hinreichend Foren-Bekannte Paule soll ja angeblich bei den Babbeler höchst wirre Gedanken geäußert haben... Paule fantasiert von einem illegalen Sohn ... welcher nach einem Zepter greifen soll... :konfus:

... nun ich bleibe mal in Deckung, denn mit einem General-Major sollte man(n) sich nicht direkt anlegen... aber der Spendenstand der von ihm geführten (!?) Fundation ist doch recht interessant ... er zeigt nach oben!

Ich warte voller kaum zu bändigender Spannung auf die in Kürze sich ja vielleicht erfüllende, angeblich bestehende Vorhersage, einem Orakel oder wie man(n) es nennen mag.

Übrigens, auch ich trug mich mit dem Gedanken: Wie werde ich schnellst möglichst Millionär .... aber dann hörte/sah ich einfach zu viele Misstöne :pst:
Einige Tasten auf einem Klavier haben sich in den letzten Wochen stark verstimmt ....die Erleuchtung wird kommen... warten ist angesagt...

Somprit

Re: Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von Somprit » Di 9. Nov 2010, 10:02

... nun ja, bezogen auf die relativ kleine Thai-Armee haben sie die dichteste Masse an Generälen "befördert" (sollen gar über mehr Generäle verfügen als Uncle Sam!)... kaum ein Land hat mehr dieser hochachtenswerten Generäle wie gerade Thailand ... :jau: ... welche nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst sehr in-aktive Posten & Pöstchen in der "freien Wirtschaft" besetzen werden... selbst dann, wenn es nur um kassierende Vorstandsposten geht ... für so manche/s Firma/Unternehmen bedeutet es: Einflussnahme, das paternalistischen System lässt grüßen :pst:

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von expat » Fr 12. Nov 2010, 12:57

Wie Johann sein Imperium aufbauen will, kann man hier nachvollziehen:

http://www.nittaya.de/beh%F6rden-papier ... oup-33387/
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von expat » Fr 12. Nov 2010, 17:15

Neele hat geschrieben: Für die Online Übersetzungspreise schon eher.
Da sind aber wohl die Preise, die Johann unter der Leitung von Kheico/Marco einstreichen möchte.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Somprit

Re: Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von Somprit » Fr 12. Nov 2010, 21:36

... wie steht dort im Nitty doch geschrieben...
Ja das ist

a. ein Zusammenschluss von mehreren Ausländern
b. von mehreren Partner weltweit (einer davon hat ca. 7.000 Niederlassungen weltweit)
c. BSC - Business and Service Center auf Deutsch Beratung und Service

mehr schreiben möchte ich nicht, wenn Du fragen hast, dann bitte per PN, habe in einem anderen Forum einem Member geantwortet und es wurde mir als Werbung ausgelegt.
... dabei ist doch gerade bei ihm als Mr. BSC WERBUNG das A & O seines Weges in den ... :pst:

... was man(n) als möglicherweise Interessierter gerne weiter nachlesen möchte... nun, das ist doch unter Hinblick, dass an der Web-Präsenz tagtäglich noch gewerkelt wird, höchst verwirrend :think:

Zu oft sehe ich dort:
Das Dokument wird gerade bearbeitet bzw. aktualisiert und ist deshalb momentan nicht zu erreichen

Oops! Internet Explorer could not find http://www.bsc-group-australia.net
.... & Co scheint sehr unter dem Manko:

Under construction zu leiden!


Wirklich aussagekräftiges – nun ja, die Unternehmens-Philosophie mal ausgenommen - habe ich bisher nicht gefunden.

Eine internationale tätige Idealisten-pur-Gruppe scheint sich dort gefunden zu haben.
Also wünschen wir dieser „Vierer-Bande“ doch ganz einfach Glück... :good: ... sorry, inzwischen wurden es gar 5 ....

Was mich nur - wieder mal - wundert, letzte Woche stand noch ein Generalmajor als stolzer Spender von 10.000 Baht in der Jupiter-Sponsoren-Liste, dieser ist plötzlich mit seiner Spende weg :denk: ... und man(n) staune, Mister BSC alias J.S. ist mit genau diesem Betrag und seinem Bild erschienen... wo blieben also die Gelder des GM P.P.? :think:

Nun ja, wie ich schon sagte: Under construction


Neele, lass deine Auffrischung „unseres“ russisch, was ich sowieso einst bestimmt besser konnte als Du... denn den letzten Preis den ich aus berufenem Munde hörte, waren 100 Baht pro DINA-4-Seite ... aber es steht ja geschrieben:
Laut unseren Verträgen ist die Schriftform zwingend vorgeschrieben, mündliche Zusagen sind nicht gültig,...
Aber stell doch mal die Preise von „Schmidt“ http://thai-deutsch.eu/preise.htm denen von „Schmidtchen“ gegenüber ...
Da frage ICH mich, wozu umständlich, wenn`s einfacher & schneller geht ..., denn die seitens des vereidigten & anerkannten Urkundenübersetzers Unterschrift ...wird dieselbe sein. :pst:


Aber als „sensationell“, wie Du es siehst, sehe ich es nicht, denn „Schmidtchen“ will ja schließlich 30 % der gewinnbringenden Dings... was es auch immer sein möge ... in die Jupiter-Fundation einbringen :good: ...
...
Man(n) darf also gespannt der Grundsteinlegung dieser nationalen/internationalen Bildungsanstalt harren...
Denn diese auf höchstem Standard, ihren idealistischen Grundpfeilern stehende Panya Asoko Lyzeum Asiaticum (PALA-Schule) wird einmalig ... zumindest bei ihrer Planung für Thailand sein... :cool:


Hier werden durch ein Tam-bun wahre Werte geschaffen!
Auf weiter Flur sehe ich keine vergleichbare Gruppe, die diese „Vierer (5)-Bande“ überbieten könnte... :biggrin:

Somprit

Re: Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von Somprit » So 14. Nov 2010, 21:26

Henk hat geschrieben: ....und bevor ich seinen Laden in Khon Khaen mal näher in Augenschein nehmen konnte, war er auch schon wieder von dort verschwunden. (wie man hörte gezwungener Maßen nach D abgereist) ...
... nun das ist aber längst Schnee von vorgestern... auferstanden wie ein Phönix aus der Asche :jau:

Im Übrigen, zu deinem reklamierten Bildnis des GM P.P. kannst Du beruhigt sein... vertraue mir, es ist ein sehr reales Foto... ziert seinen Dienstausweis!
Es stimmt somit alles...!

Im Übrigen sind deine Zweifel fehl am Platz, ein zukünftiger „Souverän“ steht über diesen banalen Dingen ... gelle expat-Peter ... :pst:
Du hingegen, Henk, solltest dich bei den Babbeler klug machen ....

Somprit

Re: Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von Somprit » Mo 22. Nov 2010, 21:35

... nun was soll ich sagen, wer hier mal zurückscrollt wird lesen
„Ich warte voller kaum zu bändigender Spannung auf die in Kürze sich ja vielleicht erfüllende, angeblich bestehende Vorhersage, einem Orakel oder wie man(n) es nennen mag....

Übrigens, auch ich trug mich mit dem Gedanken: Wie werde ich schnellst möglichst Millionär .... aber dann hörte/sah ich einfach zu viele Misstöne
Einige Tasten auf einem Klavier haben sich in den letzten Wochen stark verstimmt ....die Erleuchtung wird kommen... warten ist angesagt...
Es stimmt somit alles...!
... nun was sollte könnte müsste stimmen... :denk:

Nichts! und das ist meine persönliche Meinung :jau:

Auch der orakelte 18.11., von „DEM Souverän“ in die unheilschwangere Welt gesetzt, erfüllte sich – noch – nicht ...nun ja, er ließ ja auch das Jahr offen ... :biggrin:

Zu vieles scheint mir mehr als dubios :konfus: höchste Vorsicht halte ich für angebracht

Ich könnte mich in weiteren orakelhaften Andeutungen, selbst im Wiedergeben mich „erschreckenden“ Äußerungen aus berufenem Munde, nämlich Mister BSC, ergehen.
Aber ich sehe mich an einem Scheideweg angekommen, wobei mir an der Abzweigung groß & deutlich der Hinweis Vorsicht! angebracht erscheint.

Wer lesen, auch dies zwischen den Zeilen beherrscht, sollte Tante Gurgel bemühen oder einfach als klitzekleines Steinchen mal hier http://www.korat-info.com/forum/viewtop ... 38&p=16621
reinschauen.

Tja, wie interpretiert man(n): Pyramide – Schnellball-System :denk:

Lässt sich daraus ein Konstrukt bilden, welches man(n) mit dem Begriff „Abzocke“ in Zusammenhang bringen kann :think:

Aber „DER Souverän“ , Mr. BSC, steht über solchen banalen Dingen, denn er nimmt zumindest für sich die göttliche Wahrheit in Anspruch!

Antworten