Johann und sein neues Unternehmen,

Somprit

Re: Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von Somprit » Mi 20. Apr 2011, 19:10

... nun ja, entbunden von allen Rechten/Pflichten gegenüber einem gewissen Verein :pst: ... hat er ja genug Zeit :biggrin:

Benutzeravatar
karo5100
Beiträge: 139
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 02:28

Re: Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von karo5100 » Mi 20. Apr 2011, 23:32

Somprit hat geschrieben:... nun ja, entbunden von allen Rechten/Pflichten gegenüber einem gewissen Verein :pst: ... hat er ja genug Zeit :biggrin:
Aber der vertritt mit dem Account ein Unternehmen,
hast Du Dir die Tweets mal angesehen, die sind eines Unternehmensführers einfach nur unwürdig!
Robert / โรแบร์ต

Somprit

Re: Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von Somprit » Do 21. Apr 2011, 09:47

karo5100 hat geschrieben: ..Aber der vertritt mit dem Account ein Unternehmen,
hast Du Dir die Tweets mal angesehen, die sind eines Unternehmensführers einfach nur unwürdig!
... welches "Unternehmen" .... :denk: :biggrin:
Wer sich mit "seinem Unternehmen" ausgiebig beschäftigt, wird wahrscheinlich schnell die Finger davon lassen.... :good: ... um sie sich nicht zu verbrennen :cry:

Apropos, erkläre mal einem Dummy was ein "Tweet" ist, ich habe weder zu diesem Zwitter-Twitter noch Facebook keinen Bezug.... und lehne diese Art grundsätzlich ab!

Benutzeravatar
karo5100
Beiträge: 139
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 02:28

Re: Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von karo5100 » Do 21. Apr 2011, 11:27

Ein Tweet ist ein Beitrag bei Twitter von max 160 Zeichen.

Der, um den es hier geht postet dort als CEO der BSC Group die Links auf seine Youtube Videos...
Robert / โรแบร์ต

Somprit

Re: Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von Somprit » Do 21. Apr 2011, 14:30

karo5100 hat geschrieben: .... Der, um den es hier geht postet dort als CEO der BSC Group die Links auf seine Youtube Videos...
... :biggrin: ... sangen nicht einst die Rodgau Monotones: „Erbarmen, die Hesse komme!“... hier würde ich dann sagen:

Habt erbarmen mit Johann..... :Shy:

Benutzeravatar
H.H.
Beiträge: 365
Registriert: So 26. Aug 2007, 08:04
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von H.H. » Mo 21. Nov 2011, 15:13

Ich meine, das Unternehmen ist kaputt.

Damals hat Johann sich noch selbst mit Bild als Direktor dieser Firma vorgestellt.
Das Bild ist jetzt gelöscht. Ich glaube, er hat was zu verbergen.
Lieber ein Winter in Thailand als ein Sommer in Germany.

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von expat » Mo 21. Nov 2011, 15:20

H.H. hat geschrieben: Ich glaube, er hat was zu verbergen.
Vor allem sich selbst. Wahrscheinlich hat auch dieses Machwerk jemand anderes für ihn getan. Er war es gar nicht. Vielleicht existiert Johan gar nicht, und er saß auch nicht bei mir in Pattaya und hat mich 8 Stunden zugequatscht. Das war auch jemand anderes, der sich für ihn ausgegeben hat.
Auch exote und Waldi haben sich von anderen die Texte schreiben lassen. Derweilen haben die Karten gespiellt und von nichts gewusst.
Die tun mir schon echt leid, wie die von Ghostwritern verfolgt werden. Ganz besonders exote/Urs Schlegel aus der Schweiz muss darunter zu leiden haben, denn seiner ist immer noch aktiv und schreibt in seinem Namen munter Beiträge im Babbelgosch.org, wahrscheinlich derselbe, der auch im Namen von Waldi da hin und wieder schreibt. Der Inschineur ausm Osten hat wohl auch nie im Deppenforum geschrieben, sondern musste auch untert einem Verfolger leiden. Wie hieß der nochmal?
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Benutzeravatar
H.H.
Beiträge: 365
Registriert: So 26. Aug 2007, 08:04
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von H.H. » Mo 21. Nov 2011, 15:47

Jedenfalls hat Johann schlechte Karten. Hier eine belastende Beweislage.
Zeugen haben sich auch schon angeboten!

http://thethaimes.14.forumer.com/viewto ... ght=#60591
Lieber ein Winter in Thailand als ein Sommer in Germany.

Benutzeravatar
H.H.
Beiträge: 365
Registriert: So 26. Aug 2007, 08:04
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von H.H. » Sa 3. Dez 2011, 14:02

Falls das jemanden interessiert:

Da hat sich doch tatsächlich irgend jemand als Johann043 bei den Deppen ausgegeben.
So eine Frechheit! So etwas macht man doch wirklich nicht!
Dabei hatten wir zusammen zuvor noch diesbezüglich einen regen E Mail Kontakt. Auch telefonisch hatte dann ein Anderer, der sich als Kriminalbeamter (Johann) ausgegeben hat, mit Schwiegersohn gesprochen. So viele Zufälle.....
Gehen wir es an!



Von: XXX@bsc-groXX.asia
Datum: Wed 2 Nov 2011
An: Ra XXXXXXXXXXXXXX

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt XXXXXXXXXXXXX!
Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass diese Behauptung nicht den Tatsachen entspricht. Ich war niemals Member dieses Forums und habe auch in keiner Form diese Behauptungen aufgestellt.

Durch diverse Foren bin ich über diese Dinge informiert und mir ist auch bekannt, dass auch ein von mir gebrauchter Nick in diesem Forum benutzt wurde, jedoch nicht von mir. Ich habe Herrn HXXXXXXX auch einmal in einer Mail darauf hingewiesen. Jeder kann einen solchen Nick benutzen und sich auch in einem Forum damit anmelden. Jeder der mich kennt, sollte wissen, dass es nicht meine Art ist, so mit Menschen umzugehen.
Mit freundlichen Grüßen
JoXXXX SchXXXXXXX
Lieber ein Winter in Thailand als ein Sommer in Germany.

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Johann und sein neues Unternehmen,

Beitrag von expat » Sa 3. Dez 2011, 14:29

Ja, Horst, und sein Isaan-Forum, das macht auch jemand
gegen seinen Willen unter seinem Namen.
Geld wäre da sowieso nichts zu holen. Es
sei denn, du wolltest seine Schulden pfänden.
Sagtest du nicht, dass du Zeugen hättest?
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Antworten