Rekordverdächtig

Antworten
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Rekordverdächtig

Beitrag von expat » Do 23. Dez 2010, 11:07

Ich glaube, meine Frau und ich haben da neulich einen neuen Rekord aufgestellt:
In zwei Stunden vom Wohnplatz in Pattaya ins Flugzeug nach Bali. Statt zwei Uhr morgens, wie wir das normaler Weise für einen Flug um 6.15 getan hätten, haben wir verssehentlich das Taxi für 4 Uhr bestellt. Dass der Flug nicht um 8.15 Uhr sondern um 6.15 ging, haben wir erst beim Einchecken um 5.35 Uhr gemerkt. Pünktlich dank Laufschritt waren wir um 6.10 Uhr im Flugzeug.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Somprit

Re: Rekordverdächtig

Beitrag von Somprit » Do 23. Dez 2010, 13:41

... ist das nicht auch ein "Rekord der besonderen Art".... :denk: ...schrieb doch ein centaurio hier
Haben Sie sich schon einmal ueberlegt, das es ********************* zu einem "Unfall" in CNX kommen koennte! Koennte, wenn sich diese zwei Herren, M.K und H.L , in CNX durch Zufall begegnen!
... denn die beiden Herren M.K. und H.L. begegneten sich heute zufällig und saßen in einem Abstand von 2 m voneinander entfernt ... und nichts entscheidentes geschah... bis auf das, ... aber davon berichte ich im Verlaufe des Tages.... vielleicht, so Buddha will, meldet sich ja ein Herr H.L. nun zuerst zu Worte ... :biggrin:

Apropos, wer wohl mit den Initialien H.L. gemeint sein könnte :denk: ... ich schwanke noch zwischen einem einst lautstark trompetenden Jumbo und einer Schme**Bild gar einer Tante_Kaethe .... :biggrin:

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Rekordverdächtig

Beitrag von expat » Do 23. Dez 2010, 16:08

Somprit hat geschrieben:... ist das nicht auch ein "Rekord der besonderen Art".... :denk:
Das ist kein Rekord, das ist eher normal, dass man sich in so einer kleinen Stadt hin und wieder begenet,
ohne übereinander herzufallen. :Lach:
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Somprit

Re: Rekordverdächtig

Beitrag von Somprit » Do 23. Dez 2010, 17:59

... nun ja, sooo banal kann man(n) es natürlich auch sehen .... :Shy:

... dafür stelle ich vermutlich heute (leider) einen Rekord in langatmiger Ausführung auf, es sei denn, ich finde einen mir geeignet erscheinenden Ghostwriter :pst:

Ich sah heute übrigens einem einst recht vital auftretenden Menschen, dessen Erscheinungsbild fast mein Mitleid hervorgerufen hätte...
Leute, muss diese Menschenseele von Problemen geplagt sein ... :cry: anders kann ich mir sein heutiges Erscheinungsbild nicht erklären
... sollte es sich dabei gar um unseren bekannten Gastschreiber Jockel gehandelt haben, der uns ja von seinen psychischen Problemen berichtete ... :denk:

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Rekordverdächtig

Beitrag von expat » Do 23. Dez 2010, 18:11

Man soll Konflikten nitcht unbedingt aus dem Weg gehen, wenn man kein Thai ist.
Man soll aber auch seine Feindbilder nicht zu allzusehr füttern.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Somprit

Re: Rekordverdächtig

Beitrag von Somprit » Do 23. Dez 2010, 19:39

expat hat geschrieben: ...Man soll aber auch seine Feindbilder nicht zu allzusehr füttern.
... es sei denn, der Gegenpart hat eine "rote Linie in rekordverdächtigter Weise " weit überschritten :jau:

Antworten