Wo kann man besser leben: Deutschland oder Thailand?

Benutzeravatar
OttoNongkhai
Beiträge: 287
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 18:58
Wohnort: Asien

Wo kann man besser leben: Deutschland oder Thailand?

Beitrag von OttoNongkhai » Mi 4. Nov 2009, 16:25

Ja,jetzt sind wir schon fast 3 Monate in Deutschland und wer mich fragt,grosse Lust nach LOS zurückzukehren habe ich nicht,noch nicht.
Stelle fest,trotz vieler Probleme,trotz umfangreichem Behördenkram ist Deutschland doch lebenswert.

Essen,Reisen,Spaziergänge,Sprache,Medien um nur mal ein paar Punkte zu nennen.

Wie ist eure Meinung!!!!

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Wo kann man besser leben,Deutschland,oder Thailand????

Beitrag von expat » Mi 4. Nov 2009, 20:32

Meine Meinung solltet ihr ja kennen: Ich lebe hier nicht, weil es so besonders schön hier ist, sondern weil ich meiner Frau nicht zumuten will, andauernd fern der Heimat zu leben. Wir machen unsere drei Monate Urlaub im Jahr in Europa, und das gefällt uns beiden.
Otto wünsche ich viel Glück und hoffe, dass er unser letztes Telefongespräch nicht allzu ernst genommen hat. Ich nehme an, ihr konntet beim Flug nebeneinander sitzen.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Benutzeravatar
OttoNongkhai
Beiträge: 287
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 18:58
Wohnort: Asien

Re: Wo kann man besser leben,Deutschland,oder Thailand????

Beitrag von OttoNongkhai » Do 5. Nov 2009, 16:06

expat hat geschrieben:sondern weil ich meiner Frau nicht zumuten will, andauernd fern der Heimat zu leben
Da ist es bei Laoten besser,die hängen nicht so an ihrer Heimat,so wie die Thais.

Andererseits kann man auch fragen,warum die Thaifrau einem Mann zumutet,andauernd fern der Heimat zu leben :funfun:

Wir sind erst 3 Monate hier,wollen noch ganz Europa abklappern,aber schon für Deutschland braucht man Jahre,wenn man viel zu Fuss unterwegs ist und die Natur liebt.
Andererseits fehlt mir Asien schon,besonders die Wärme,nicht die schwühle Hitze in einem engen Condo.
Wenn ich das Geld hätte,wir würden monatlich wechseln,denn auch hier in D esse ich täglich Ginger und Pappaya und das kommt mir genauso teuer,wie in Thailand der Verzehr von Nutella,Brot,Käse und Rotwein.

Was mich in D etwas stört ist die Hektik,das Agressive,die Angabe,aber das findet man auch in Thailand unter den Expats,nur denen kann man dann eher aus dem Wege gehen! :denk:
Ziehe mich daher etwas zurück,habe ja Tochter und Partnerin die viel Zeit kosten und so ist man nie einsam.

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Wo kann man besser leben,Deutschland,oder Thailand????

Beitrag von expat » Do 5. Nov 2009, 16:11

OttoNongkhai hat geschrieben:
expat hat geschrieben:sondern weil ich meiner Frau nicht zumuten will, andauernd fern der Heimat zu leben
Andererseits kann man auch fragen,warum die Thaifrau einem Mann zumutet,andauernd fern der Heimat zu leben :funfun:
Nicht sie mutet es mir zu, sondern ich mute es mir zu. Aber wie gesagt ja nur 9 Monate im Jahr. Ohne Internet würde es mir aber wohl weniger leicht fallen.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Willi Wacker
Beiträge: 154
Registriert: So 26. Aug 2007, 14:11
Wohnort: weit wech und doch so nah

Re: Wo kann man besser leben,Deutschland,oder Thailand????

Beitrag von Willi Wacker » Fr 6. Nov 2009, 04:21

...ich war früher auch viel unterwegs,
viele Jahre halbjährlich in Thailand
heutzutage mit kleiner Famile fühle ich mich hier in D. sehr wohl
gut, der Winter...
...aber es ist immer das was man draus macht
eine heisse Sauna, ein Glühwein, ein Spaziergang im Wald und an der frischen Luft,
mal wieder Tannennadeln riechen
ist schon schön
...euer Willi

Benutzeravatar
OttoNongkhai
Beiträge: 287
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 18:58
Wohnort: Asien

Re: Wo kann man besser leben,Deutschland,oder Thailand????

Beitrag von OttoNongkhai » Mo 9. Nov 2009, 17:38

Was mich in D auch stört,der Zwang!!!! :angry:

Jetzt soll meine Laotin zum Deutschkurs gezwungen werden,600 Stunden!!!

Ich sage ja nichts das sie Deutsch lernen soll,aber dass kann sie auch in Heimarbeit.(lernt ja täglich mit mir,aber da sie viel Arbeit hat geht das langsam)
Sie will selbst den Kurs nicht besuchen,ist kein Einreden von mir!.

Momentan ist unsere Kleine 7 Monate,Bii will sie keinen Fremden,Kinderhort überlassen wenn sie lernen muss.

Für mich auch ein Problem,wir wollen reisen,in der Zeit,hier 600 Stunden auf wieviel Tage verteil können wir nicht reisen.
Somit wird also mein Grundrecht auf Reisefreiheit verletzt.
Lange halte ich es selten an einer Stelle aus und jetzt bei den feuscht/kalten Novembertagn will ich nach Spanien für ein paar Monate!


Ohne Kurs,nur kurze Aufenthaltsgenehmigungs-Verlängerungen=reisen schwer!

Wir warten mal ab,nur Not über Anwalt/Gericht und zum Schluss wieder zurück nach LOS.

PS.Unsere Tochter soll sowieso in Asien zur Schule gehen,hat ja 2 Nationalitäten!

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Wo kann man besser leben,Deutschland,oder Thailand????

Beitrag von expat » Mo 9. Nov 2009, 17:55

OttoNongkhai hat geschrieben:Was mich in D auch stört,der Zwang!!!! :angry:

Jetzt soll meine Laotin zum Deutschkurs gezwungen werden,600 Stunden!!!
Tja, mein lieber Otto,

Das hast du höchstwahrscheinlich den Türken aus vornehmlich Anatolien zu verdanken. Die bevölkern in Massen die deutschen Städte und können kaum ein Wort Deutsch, weil es über Jahre eine liebe Gewohnehit von ihnen war, sich mit zugewiesenen Frauen aus der Türkei zu verheiraten, ohne dass diese auch nur ein Wort Deutsch konnten oder später gelernt haben.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Wo kann man besser leben,Deutschland,oder Thailand????

Beitrag von expat » Mo 9. Nov 2009, 18:12

HPollmeier hat geschrieben:Nein, Peter,

nicht den Tuerken, sondern den Politikern, die es seit Jahrzehnten nicht geschafft haben, eine vernünftige Einwanderungspolitik zu betreiben.

Gruss
Heinz
Sie haben es schleifen lassen, nehme ich mal an, und mussten dann sehen, dass die Entwicklung dazu führte, dass sich große Bevölkerungsgruppen bildeten, die gar nicht daran dachten, sich in das normale Leben in Deutschland zu integrieren. Nun wollen sie das durch diesen Zwang zum Sprache lernen korrigieren.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2681
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Wo kann man besser leben,Deutschland,oder Thailand????

Beitrag von expat » Mi 11. Nov 2009, 07:07

HPollmeier hat geschrieben:
Auf der Suche nach einem neuen Feindbild muss jetzt der Otto herhalten!

Du willst mir doch nicht erzählen, dass du das da im Zitatbild lesen kannst?

Neot_3 im Brabbelkotz hat geschrieben:Drüben muss man es nett mit Blüten umschreiben, dann passt das schon.

Was für ein Kackland hier. Wird der arme Mann gegen seinen Willen nach Hause geschickt aus dem Paradies und was machen die Ämter? Glauben nicht, dass er eine Sonderregelung bekommt, da es nach einem Umschauen im Kackland (für 3-4 Jahre) ja wieder zurück ins Paradies geht. Die Ärsche von Ämtern, also wirklich. Und er kann die Alte ja nicht zwingen, den Kurs zu machen. Dann haut sie ihm mit Kind ab, so ist das nämlich!!! Und er ist auch noch VERANTWORTLICH !!! Das haut dem Fass den Boden aus. Er verantwortlich für Frau & Kind. Das ist Nötigung, das ist, da fehlen einem doch die Worte. Und wir sind dann alle dran schuld, alle. Scheiß Gesellschaft hier.




Ich dachte, du wolltest dich mit so was nicht mehr beschäftigen. Der Neot ist in der Tat ein überduchschnittlich gutes Beispiel für die jubelnden Mitläufer der einst auf Hochtouren laufenden Diffamierungmachinerie im Babbelgosch.com. Man wollte sich da ja aber neu orientieren. Das gelingt aber nicht so ganz. Dass Neot ein Wossi ist, halte ich in diesem Zusammenhang für irrelevant. Seine Beiträge da im Babbelgosch.org und auch im Forendeppen.com zeichnen sich eklatant durch eine überdurchschnittlich mittelmäßige Qualität aus, was ja noch hinzunehmen wäre, wenn er sich nicht als so unwahrscheinlich intelligent und witzig vorzukommen schiene. Füllt er damit die Lücke aus, die Jakraphong senior gerissen hat? Nicht einmal das.

Ich muss allerdings in diesem Fall sagen, dass Otto sich mit seinen Posts im Knitting-Forum (Knittaya) gewisse Blößen gibt. Die Anspruchshaltung ist schon auffallend. Das Original ist hier zu finden.

Bei der Gelegenheit möchte ich mal darauf hinweisen, dass ich ein AntiForendeppenForum erstellt habe, in dem man sich mit den Machenschaften und dem Postverhalten in anderen Foren ausgiebig beschäftigen kann. http://forendeppen.49.forumer.com
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Benutzeravatar
OttoNongkhai
Beiträge: 287
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 18:58
Wohnort: Asien

Re: Wo kann man besser leben,Deutschland,oder Thailand????

Beitrag von OttoNongkhai » Mi 11. Nov 2009, 16:26

Damit mußte ich rechnen,jetzt bin ich auch mal wieder Brötschengeber für die Babbler.
Wenn mal also seine Probleme ins Forum stellt und hofft ein Tip zu bekommen,dann erwáchen die Neider und man wird durch den Wolf gedreht.
Bin leider auf einen falschen Tip aus den Foren reingefallen,in Deutschland kann man uns zu nichts verpflichten.

Ach,noch eine kurze Info,wenn meine Partnerin den Kurs verweigert bekommt sie ein Bußgeld bis zu 1.000 Euro und da sie mittellos ist muss ich die Sache bezahlen.
Das nennt man dann unterhalstverpflichtet und ist so oft zu widerholen bis ich pleite,oder sie weg ist.

So,jetzt ist es aber vorbei mit den Brötschen..............

Antworten