Anfragen an ein Online Wörterbuch

Antworten
mdoklein
Beiträge: 38
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 10:56
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

Anfragen an ein Online Wörterbuch

Beitrag von mdoklein » So 22. Mai 2011, 08:07

Ich werte jeden Monat die Log-Dateien von EasyThai Online aus.

Ich kann nicht umhin ein paar aktuelle Abfragen zu veröffentlichen
Im Online Wörterbuch werden z.b. folgende Uebersetzungen gesucht:

"Schau mir nicht in die Augen du penner , bist nur dreck in meinen Augen also los verpiss dich"
Anmerkung: EasyThai Online ist kein Satzübersetzer

"Domina", "NS", "gallie", "poppen", "Will Sex", "pumsen", "prostotoirte", und vieles mehr.
Anmerkung: EasyThai Online ist kein Fachwörterbuch

"Schwiezerland", "will du mit mir", "heilig sprechen", "Will Sex", "lagweilich" und vieles mehr
Anmerkung: Deutsche Sprache schwere Sprache.

Und zu guter letzt auch noch ein bisschen Isaan-Dialekt:
"mueng bok ai Dieter duaw wa gu ja glab Ban eng Mai tong ma Rab gu"

:konfus:
Einfach Thai übersetzen
http://www.easythai.de/

Styx
Beiträge: 305
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 15:08

Re: Anfragen an ein Online Wörterbuch

Beitrag von Styx » So 22. Mai 2011, 15:01

Ich hoffe "mdoklein", dass der online-Uebersetzungsdienst von EasyThai nicht nur von diesem Klientel bemueht wird. Denn aus welcher Ecke eines gesellschaftlichen Potburi diese Anfragen kommen ist eindeutig und unverkennbar.
Fuer den hier...
mdoklein hat geschrieben:..."Schau mir nicht in die Augen du penner , bist nur dreck in meinen Augen also los verpiss dich"...
...nach Uebersetzung fragenden Farang deutschsprachiger Abstammung kommt diese Antwort allerdings zu spaet. Er wird das Ergebnis/die Fortsetzung aus diesem Satz erfahren haben - sollte er dieser (thaitypischen) Aufforderung nicht nachgekommen sein.
Sollte es aber eine Uebersetzung fuer den spaeteren Gebrauch (Farang spricht dies hin zu einem Thai) sein, dann warne ich ausdruecklich davor eine solche Aufforderung jemals gegen einen Thai auszusprechen. Die Folgen koennten hoechste Lebensgefahr bedeuten.

Hinsichtlich der von Dir in Richtung "Isan-Geplapper"...
mdoklein hat geschrieben:Und zu guter letzt auch noch ein bisschen Isaan-Dialekt:
"mueng bok ai Dieter duaw wa gu ja glab Ban eng Mai tong ma Rab gu" :konfus:
... vermuteten Aussage fehlt mir jegliche Basis fuer eine Interpretation. Was sagt denn der "EasyThai online-Uebersetzungsdienst" dazu?
Styx

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2679
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Anfragen an ein Online Wörterbuch

Beitrag von expat » So 22. Mai 2011, 19:41

Styx hat geschrieben:
Hinsichtlich der von Dir in Richtung "Isan-Geplapper"...
mdoklein hat geschrieben:Und zu guter letzt auch noch ein bisschen Isaan-Dialekt:
"mueng bok ai Dieter duaw wa gu ja glab Ban eng Mai tong ma Rab gu" :konfus:
... vermuteten Aussage fehlt mir jegliche Basis fuer eine Interpretation. Was sagt denn der "EasyThai online-Uebersetzungsdienst" dazu?
Styx
Meine Frau meint, da wird einem Dieter verklickert, dass seine Derzeitige demnächst nicht so viel Zeit für ihn hat.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

mdoklein
Beiträge: 38
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 10:56
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

Re: Anfragen an ein Online Wörterbuch

Beitrag von mdoklein » Mo 23. Mai 2011, 10:06

Meine Frau meint, da wird einem Dieter verklickert, dass seine Derzeitige demnächst nicht so viel Zeit für ihn hat.
Denke das wird zutreffen.

Ein wenig zur Erklärung:

Das Wort "mueng" (kurz gesprochen) bedeutet nicht Stadt ("mueang") sondern ist wohl die herablassendste Stufe der Bezeichnung für "Du". Auch wenn es in uralten Zeit im ländlichen Bereich möglicherweise verwendet wurde, ist es heutzutage nur herablassend angebracht. (Das Gegenwort "ich" heisst dann "gu")

:clap: Zu meinem eigenen Erstaunen finden sich diese Worte tatsächlich auch in meinem Wörtebuch.
Einfach Thai übersetzen
http://www.easythai.de/

Styx
Beiträge: 305
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 15:08

Re: Anfragen an ein Online Wörterbuch

Beitrag von Styx » Mo 23. Mai 2011, 16:54

mdoklein,
in welchen Niederungen hast Du denn da fuer Dein Woerterbuch recherchiert, wenn...
mdoklein hat geschrieben:...Ein wenig zur Erklärung:
Das Wort "mueng" (kurz gesprochen) ... ist wohl die herablassendste Stufe der Bezeichnung für "Du". Auch wenn es in uralten Zeit im ländlichen Bereich möglicherweise verwendet wurde, ist es heutzutage nur herablassend angebracht. (Das Gegenwort "ich" heisst dann "gu")
:clap: Zu meinem eigenen Erstaunen finden sich diese Worte tatsächlich auch in meinem Wörtebuch.
..."mueng" und "gu" in der thailaendischen "Steinzeit" (aequivalent zum europaeischen spaeten Mittelalter) in den tiefsten Niederungen der zwischenmenschlichen Konversation gleich Umgangssprache war.
Wie dem auch sei - die Dame (bestimmt eine Archaeologin oder Ethnologin mit dem Spezialgebiet "fruehgeschichtliche Thai") hat sich bei der Verwendung von "Du" und "Ich" auf gleiches Niveau begeben.
Deshalb keine Kritik meinerseits - "wenn you in Rome do what the Roman do" sagten schon die Englaender, centuries ago - und die Dame setzte sich mit dem Dieter in die Gosse.
Styx

Antworten