Wenn man alt wird

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2679
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Wenn man alt wird

Beitrag von expat » So 15. Nov 2009, 10:05

Ich bin ja noch im Vollbesitz (beinahe) meiner Kräfte. Ich warte noch darauf, dass sich die Geschichte von meinem alten Schulkameraden verwirklicht. Ich erlebe eine schöne Zeit, selbst wenn ich nicht mehr wie ein Junger mein Leben vor mir habe, bei dem der Tod noch ganz ganz fern ist. Es war schön, aber auch irgendwie anstrengend, so dass ich eigentlich froh bin, dass ich das meiste hinter mit habe. Ich möchte es nicht noch mal machen müssen, auch wenn ich dadurch viele Jahre gewinnen würde.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2679
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Wenn man alt wird

Beitrag von expat » So 15. Nov 2009, 10:14

Zum Thema Tod (in Thailand) möchte ich auch noch auf diese Nachricht hinweisen. In Thailand ist nämlich alles ganz anders, jedenfalls für Thais.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2679
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Wenn man alt wird

Beitrag von expat » Mi 24. Aug 2011, 17:55

Da passt die Geschichte vom Milliardär Gunter Sachs hin. Was halfen ihm da seine Milliarden, wenn er sich nicht mehr daran erinnern konnte, wieviele es waren?
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Styx
Beiträge: 305
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 15:08

Re: Wenn man alt wird

Beitrag von Styx » Do 25. Aug 2011, 05:30

expat hat geschrieben:Da passt die Geschichte vom Milliardär Gunter Sachs hin. Was halfen ihm da seine Milliarden, wenn er sich nicht mehr daran erinnern konnte, wieviele es waren?
Muß sich jemand - vorausgesetzt er ist in der Situation wie ein Gunther Sachs - denn überhaupt daran erinnern ob er nun 1, 3 oder 5 Mrd. Euro sein Eigen nennt (wobei er m.E. weder der Besitzer einer noch mehrer Milliarden war)?
Mußte er denn befürchten, daß ihm nicht mehr genug Geld zur Verfügung stünde um ein Mittagessen oder einen Kaffee zu bezahlen?

Styx

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2679
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Wenn man alt wird

Beitrag von expat » Fr 27. Jan 2012, 10:21

Wenn er aber vergessen hat, dass er sich keine Sorgen machen muss, was dann?
Vielleicht aber hat er auch vergessen, was man mit einer schönen Frau machen kann?
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2679
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Wenn man alt wird

Beitrag von expat » Fr 24. Feb 2012, 12:58

Wie zu allem, hat Goethe natürlich auch zu diesem Thema etwas zu sagen,
und zwar mit der Tendenz, wie dieser Thread gemeint ist:

Das Alter

Das Alter ist ein höflich' Mann:

Einmal über's andre klopft er an;

Aber nun sagt niemand: "Herein! "

Und vor der Türe will er nicht sein.

Da klinkt er auf, tritt ein so schnell,

Und nun heißt's, er sei ein grober Gesell.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.

Antworten